2. Basketball-Bundesliga Frauen: Saisonstart mit dem neuen griechischen Trainer Koukos gegen Opladen

Tanzen die BG-Ladies jetzt Sirtaki?

Unter den Augen von Trainer Giannis Koukos (re.): BG-Spielmacherin Jennifer Crowder (1) tankt sich gegen Halle an der Seitenlinie gegen Halles Laura Hebecker durch. Foto: Jelinek/gsd

Göttingen. Seit rund zwei Monaten ist er jetzt bei den Zweitliga-Basketballerinnen der BG 74 Göttingen im Amt: Giannis Koukos (37), der neue Trainer aus Griechenland, der Hermann Paar abgelöst hat. Wie richtet der neue Coach die Veilchen Ladies aus, die es vergangene Saison erneut ins Playoff-Halbvfinale schafften und im Jahr zuvor nur hauchdünn am Bundesliga-Aufstieg gescheitert waren? Tanzen die BG-Ladies im übertragenen Sinn nun womöglich Sirtaki?

Die beiden Heim-Tests gegen die Erstligisten Chemnitz und Halle waren noch zu wenig, um sich ein abschließendes Bild über den neuen Trainer und dessen Spielweise zu machen.

Kampf als Trainer-Credo

Trotz des 61:78 gegen Halle war „John“ Koukos (schon amerikanisiert) „zufrieden. Das Ergebnis zeigt nicht das, was wir gespielt haben. Wir haben schon ein gutes Level erreicht, wir müssen aber unser Hirn benutzen, um leichte Dinge auf dem Feld zu machen“, kommentierte der Grieche, der schon mal viele Lokalitäten seiner Landsleute in Göttingen durchgetestet hat. Und Koukos verrät noch etwas von seinem Credo: „Ich kann keine Siege versprechen, aber ich verspreche, dass das Team in jedem Spiel und jedem Training kämpft.“ Klingt schon mal gut.

Richard Crowder, Geschäftsführer der Veilchen Ladies Unternehmer-Gesellschaft (UG), meint, einen „für Zweitliga-Verhältnisse ordentlichen Kader“ zu haben. Glücklich schätzt man sich, dass die Weiterverpflichtung von Katarina Flasarova doch noch geklappt hat. Auf die Erfahrung der Deutsch-Tschechin kann die BG 74 nicht verzichten.

Weitere Eckpfeiler werden die Neuzugänge Alissa Pierce und Verdine Warner sein, die mit ihren 1,96 Meter die längste Spielerin der 2. Liga Nord ist. „Sie hat schon wegen ihrer Größe enorme Vorteile“, sagt Crowder über die Centerin aus Trinidad und Tobago. Pierce fiel jedoch in der Vorbereitungsphase wegen einer Lungenentzündung zeitweise aus. Auf der Spielmacher-Position ist Crowders Tochter Jennifer fast unersetzlich. „Sie darf sich nicht verletzten, sonst wird´s eng“, sagt Michael Arciuch, Vorsitzender des Stammvereins BG 74.

Rotenburg am 19. Oktober

Wichtig ist natürlich auch das gute halbe Dutzend Nachwuchsspielerinnen, das sportliche Kapital der Zukunft. Sie gilt es, behutsam an die 2. Liga heranzuführen – auch eine Aufgabe für Neu-Trainer Koukos. In der Hinterhand hat er noch die zurzeit fehlenden Vera König und Jana Lücken.

Opladen wird nun am Sonntag der erste Gradmesser. Letzte Saison landete das BBZ nur wegen des schlechteren direkten Vergleichs hinter der BG 74 auf Platz fünf. Der erste harte Fight steht bevor.

Terminiert wurde jetzt das Pokalspiel (2. Runde) gegen Rotenburg für den 19. Oktober (19.30 Uhr). Samstag (11 bis 15 Uhr) sind die BG-Ladies bei der „Fairen Woche“ auf dem Kornmarkt. Dabei wird auf fair produzierte und gehandelte Sport-Artikel hingewiesen. (gsd/nh)

Von Helmut Anschütz

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.