DBBL-Pokal: 65:40-Sieg in Braunschweig

Veilchen-Ladies in der zweiten Runde

Braunschweig. Das erste Pflichtspiel entschieden die BG 74 Veilchen-Ladies für sich und ließen damit ihren neuen Trainer Giannis Koukos erfolgreich debütieren. In der ersten Runde des DBBL-Pokals siegten die Göttingerinnen beim Zweitliga-Mitkonkurrenten Eintracht Braunschweig deutlich mit 65:40.

Gegen einen verletzungsbedingt schwachen Gegner benötigten die Gäste ein Viertel, um ins Spiel zu kommen. So ging das erste Viertel fast ausgeglichen mit 15:14 an die Veilchen Ladies, die dann aber in den zweiten zehn Minuten gehörig aufdrehten und dieses deutlich mit 20:6 für sich entscheiden konnten. Mit einem 35:21 ging es in die Halbzeitpause.

Katarina Flasarova zog die Fäden im Spielaufbau, aber auch die Nachwuchsspielerinnen setzte Koukos sehr häufig ein. So war die erst 17-jährige Merle Wiehl 20 Minuten auf dem Parkett und nutzte diese für elf Punkte. Überragend aber auch die neue BG 74-Centerin, Verdine Warner, die mit 21 Punkten nicht nur erfolgreichste Werferin auf dem Parkett der Sporthalle „An der alten Waage“ war. Sie angelte sich zudem 21 Rebounds und schaffte damit ein „Double-Double“.

Auch nach dem Wechsel ließen die Veilchen Ladies den Braunschweigerinnen keine Chance, ließen es aber im dritten Viertel und dann auch in den letzten zehn Minuten etwas gemächlicher angehen. So konnte die Eintracht das letzte Viertel mit 13:5 für sich entscheiden.

Viertel-Ergebnisse: 14:15, 6:20 - 15:17, 13:5.

BG 74: Crowder 4, Dobroniak 2, Ernst 1, Flasarova 14, Hirmke, Kenzler, Nguyen 2, Pierce 6, Wiehl 11, Schlüter, Warner 21 (21 Rebounds), Zimmermann.

Am kommenden Mittwoch (19 Uhr) bestreiten die BG-Ladies einen weiteren Test gegen den Bundesligisten SV Halle Lions.

Rubriklistenbild: © Jelinek

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.