2. Basketball-Bundesliga Frauen: Aber nur eingeschränkt für die BG 74

Weiter mit König und Lücken

Jana

Göttingen. Basketball-Zweitligist Veilchen Ladies hat die Verträge mit Centerin Vera König und Power-Forward Jana Lücken verlängert. Allerdings werden beide nur eingeschränkt spielen können.

Die 26-jährige Lücken schreibt derzeit ihre Doktorarbeit. In der Zeit der kommenden Hinrunde in der zweiten Liga weilt sie allerdings studienbedingt in Spanien, wird also erst zur Rückrunde zu den Ladies stoßen. Lücken gehörte in der vergangenen Saison zu den Leistungsträgerinnen, stand häufig in der Startformation. „Ich bin froh, wieder im Team der Veilchen Ladies zu sein. Wir haben solch phantastische Fans. Da freue ich mich schon auf die Rückrunde“, sagte sie.

„Jana wird für die nötige Ruhe und Routine auf dem Court sorgen“, ist sich der neue BG 74-Coach Giannis Koukos sicher.

Vera Königs Problem ist, dass sie erst einmal ihren Fokus auf ihr Studium richtet und somit möglicherweise in der Vorbereitung und zu Beginn der Saison das Training nicht in vollem Umfang wahrnehmen kann.

Zum Ende der vergangenen Saison hatte sich König einen Nasenbeinbruch zugezogen, den sie aber inzwischen auskuriert hat. Zu ihrem weiteren Engagement bei der BG 74 meinte König: „Ich bin mir sicher, dass wir vorn mitspielen werden, weiß aber noch nicht, wann und ob ich wieder voll ins Training einsteigen kann.“ (wg/gsd) Foto: zje/nh

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.