Dallas verliert trotz starkem Nowitzki - Hawks siegen klar

+
Dallas verlor gegen die Miami Heat knapp mit 90:93. Foto: Erik S. Lesser

Dallas (dpa) - Die Dallas Mavericks haben trotz eines starken Dirk Nowitzki gegen einen Angstgegner erneut verloren. Die Texaner unterlagen in der amerikanischen Basketballliga NBA den Miami Heat 90:93.

Nowitzki war in heimischer Halle bester Mann auf dem Feld, doch seine 28 Punkte reichten nicht. Der 37-Jährige hatte kurz vor Schluss noch ausgeglichen, aber dann verfehlte Mavericks-Teamkollege Raymond Felton mit einem Drei-Punkte-Wurf das Ziel.

Mit dieser Heimniederlage hat Dallas nun neun der vergangenen zehn Spiele gegen Miami verloren. Die Mavericks bleiben mit 28:24 Siegen auf Platz sechs der Western Conference, Miami (28:22) ist nun im Osten Fünfter.

Dennis Schröder steuerte zum 124:86-Sieg der Atlanta Hawks bei den Philadelphia Sixers zwölf Punkte bei. Atlanta ist mit 29:22-Siegen Dritter der Eastern Conference, Philadelphia (7:42) bleibt abgeschlagen.

Basketball-Nationalspieler Tibor Pleiß kehrte zwar zurück zu den Utah Jazz, verfolgte aber den 85:81-Sieg gegen die Denver Nuggets von der Bank aus. Der 26-Jährige hatte zuletzt zwei Spiele in der D-Leauge bei Utahs Farmteam Idaho Stampede bestritten. Denver, bei dem Bundestrainer Chris Fleming als Assistenzcoach fungiert, ist mit einer Siegbilanz von 19:31 derzeit ebenso aus den Playoff-Plätzen wie Utah (23:25).

Statistik Dallas - Miami

Statistik Utah - Denver

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.