Relegation um Verbleib in Weltgruppe

Davis Cup: Deutschland gegen Polen in Berlin

+
Philipp Kohlschreiber will wieder für Deutschland jubeln können.

Berlin - Das deutsche Davis-Cup-Team tritt in der Relegation um den Verbleib in der Weltgruppe gegen Polen vom 16. bis 18. September in Berlin an.

Das gab der Deutsche Tennis Bund (DTB) am Montag bekannt. Die Partie wird auf der Anlage des LTTC Rot-Weiß statt. Gespielt wird im Steffi-Graf-Stadion auf einem Sandplatz.

Damit ist Berlin nach 25 Jahren erstmals wieder Gastgeber für den Davis Cup. 1991 gewann Deutschland mit Boris Becker und Michael Stich in der Deutschlandhalle das Viertelfinale in der Weltgruppe gegen Argentinien mit 5:0.

Deutschland und Polen standen sich bislang dreimal im Davis Cup gegenüber, Deutschland führt in der Statistik mit 2:1. Polen ist derzeit mit keinem Spieler unter den Top 100 vertreten.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.