Drei deutsche Teams bangen um Champions-League-Playoffs

+
Andrew Joudrey und seine Adler Mannheim verloren in Lugano mit 3:4 nach Verlängerung. Foto: Samuel Golay

Pardubice (dpa) -  Die Krefeld Pinguine, die Grizzyls Wolfsburg und die Adler Mannheim haben im Kampf um den Einzug in die Playoffs der Eishockey-Champions-League Rückschläge hinnehmen müssen.

Die Pinguine verloren bei Vitkovice Steel Ostrau mit 3:5 (3:0,0:1,2:2), für die Wolfsburger setzte es beim HC Pardubice ein 1:6 (0:1,0:2,1:3). Mannheim holte beim 3:4 (1:0,1:2,1:1,0:1) nach Verlängerung beim HC Lugano wenigstens noch einen Punkt.

Alle drei Teams müssen somit ihr letztes Vorrunden-Spiel gewinnen, um in die nächste Runde einzuziehen. Wolfsburg reist in der Gruppe A bereits am Freitag zu Tabellenführer Frölunda Göteborg nach Schweden. Krefeld spielt einen Tag später in der Gruppe E beim finnischen Spitzenreiter Oulun Kärpät. Mannheim schließt die Gruppe C mit der Begegnung bei Tappara Tampere am Sonntag ab.

Die Krefelder Pinguine konnten beim tschechischen Club aus Ostrau durch die Treffer von Marco Rosa (28. Minute), Herberts Vasiljevs (45.) und Mark Mancari (58.) noch verkürzen. Lukas Kucsera (2. Minute), Lukas Kovar (6.), Roman Szturc (10.), Karol Sloboda (50.) und Petr Kolouch (60.) machten den Erfolg der Gastgeber allerdings perfekt.

Kris Foucault erzielte in Pardubice für die chancenlosen Wolfsburger in der 53. das einzige Tor. Nicholas Schaus (5./40.), Michal Barta (28./55.), Justin Hodgman (46.) und Branislav Rapac (51.) trafen für die Mannschaft des deutschen Trainers Peter Draisaitl.

Für die Adler Mannheim waren David Wolf (10.), Ryan Macmurchy (40.) und Marcus Kink (44.) erfolgreich. Linus Klasen traf für die Schweizer in der dritten Minute der Overtime zur Entscheidung.

Tabellen Champions League

Ergebnisse Champions League

Spielstatistik Ostrau-Krefeld

Spielstatistik Pardubice-Wolfsburg

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.