Erster Sieg im Allstar-Duell für deutsche BBL-Profis

+
Per Günther führte die nationale Mannschaft zum ertsen Sieg über Team Interantional. Foto: Nicolas Armer

Bamberg (dpa) - Die besten deutschen Bundesliga-Basketballer haben im achten Allstar-Duell mit den stärksten ausländischen Profis den ersten Sieg gefeiert. Bei der Show-Veranstaltung setzte sich die vom Gießener Trainer Denis Wucherer gecoachte nationale Mannschaft mit 128:118 (60:60) durch.

Vor 6300 Zuschauern in der ausverkauften Bamberger Brose-Arena war Nationalspieler Per Günther mit 21 Punkten bester Werfer für den Sieger. Beim erstmals unterlegenen Team International mit Bambergs Andrea Trinchieri an der Seitenlinie kam Ludwigsburgs Jon Brockman auf 23 Zähler.

Mitte des ersten Viertels konnten sich die ausländischen Profis zunächst ein wenig absetzen, vor allem Günther und Daniel Theis hielten die Partie mit einigen feinen Zusammenspielen aber offen. Nachdem er zuvor bereits den Dreipunkt-Wettbewerb gewonnen hatte, war dem Ulmer Günther die Freude an der Show anzumerken.

Kurz vor Ende des dritten Abschnitts lag das nationale Team mit zehn Punkten vorne, im letzten Viertel kamen die Internationalen noch einmal heran. Der Dreier von Bayerns Nihad Djedovic in der Schlussminute entschied jedoch die Partie endgültig.

Den launigen Charakter der Veranstaltung unterstrich auch Coach Trinchieri. Der stets aufbrausende Italiener verpasste mit einer Pfeife in der Hand Schiedsrichter Carsten Straube ein technisches Foul und wollte den Unparteiischen aus der Halle verbannen.

Beim Dunking-Contest setzte sich der Tübinger Garlon Green im Finale gegen Bambergs Theis durch. Das Spiel der Nachwuchsliga NBBL gewann der Süden mit 93:86 gegen den Norden.

Allstar-Spiel 2016

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.