Ex-Formel-1-Fahrer Zanardi gewinnt erneut Paralympics-Gold

+
Alessandro Zanardi.

Rio de Janeiro - Der frühere Formel-1-Fahrer Alessandro Zanardi hat am Mittwoch seine dritte Goldmedaille bei Paralympischen Spielen gewonnen.

Der 49 Jahre alte Italiener dominierte in Rio de Janeiro wie schon 2012 in London das Zeitfahren mit dem Handbike. 28:36,81 Minuten benötigte Zanardi für die 20 Kilometer lange Strecke auf einem Straßenkurs parallel zum Strand von Barra. „Das ist fantastisch. Ein großartiges Rennen“, sagte er. Am Donnerstag will der Italiener auch noch seinen Titel beim Straßenrennen verteidigen. Dann jährt sich zum 15. Mal jener Tag, an dem Zanardi 2001 bei einem schweren Unfall auf dem Lausitzring beide Beine verlor.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.