Federer in Shanghai in Runde zwei ausgeschieden

+
Roger Federer unterlag Albert Ramos-Vinolas nach rund zwei Stunden. Foto: Salvatore Di Nolfi

Shanghai (dpa) - Tennis-Star Roger Federer ist beim Masters-Series-Turnier in Shanghai überraschend in der zweiten Runde ausgeschieden. Der Weltranglistenzweite aus der Schweiz unterlag dem Spanier Albert Ramos-Vinolas nach rund zwei Stunden mit 6:7 (4:7), 6:2, 3:6.

Federer hatte in der ersten Runde ein Freilos. Ramos-Vinolas belegt derzeit Platz 70 der Welt und kämpfte sich durch die Qualifikation ins Hauptfeld. Er trifft nun entweder auf den Franzosen Jo-Wilfried Tsonga oder auf Victor Estrella Burgos aus der Dominikanischen Republik. Als einziger Deutscher bei dem mit rund 7 Millionen Dollar (6,2 Millionen Euro) dotierten Wettbewerb war Tommy Haas am Dienstag in der ersten Runde ausgeschieden.

Turnierwebseite

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.