Fünfter NBA-Sieg in Serie für Schröder und Hawks

+
Dennis Schröder gewann mit den Atlanta Hawks. Foto: Erik S. Lesser

Atlanta (dpa) - Dennis Schröder und die Atlanta Hawks haben in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA ihren fünften Sieg nacheinander gefeiert. Der deutsche Nationalspieler und seine Mannschaft gewannen mit 109:97 gegen die Houston Rockets.

Für den 22 Jahre alten Aufbauspieler und die Hawks war es der achte Erfolg in den vergangenen neun Partien. Bankspieler Schröder steuerte in 22 Spielminuten 14 Punkte bei. Bester Werfer seiner Mannschaft war Center Al Horford mit 22 Zählern. Für Houston war James Harden mit 25 Punkten am stärksten. Atlanta liegt mit 41 Siegen und 29 Niederlagen weiter klar auf Playoffkurs.

Meister Golden State Warriors kassierte mit dem 79:87 im Spitzenspiel bei den San Antonio Spurs die erst siebte Saisonniederlage. Einen Tag nach dem 130:112 gegen die Dallas Mavericks von Dirk Nowitzki gelangen Superstar Stpehen Curry nur 14 Punkte, lediglich einer von Currys zwölf Dreier-Versuchen fand den Weg in den Korb. Die Warriors haben in der Vorrunde schon 62 Saisonsiege auf dem Konto, nur noch zehn fehlen ihnen zur Einstellung des Rekordes der Chicago Bulls aus der Saison 1995/96. Zweiter im Westen sind die Spurs mit nun 59 Siegen und zehn Niederlagen.

Atlanta Hawks

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.