1. Fußball-Kreisklasse 1: SSG unterliegt nach 4:2-Führung noch 4:7 gegen Hettensen

Kurioses Spiel in Bishausen

Souveräner Auswärtssieg in Bühle: Die Hillerser bejubeln ihren 1:0-Führungtreffer. Marvin Winkler und Florian Deppe (links) klatschen ab. Am Ende stand es 4:0. Foto: osx

Northeim. Die Zuschauer in Wolbrechtshausen (zehn) und Bishausen (elf) bekamen am Sonntag besonders viele Tore in den Partien der 1. Fußball-Kreisklasse 1 zu sehen.

Bühler SV - SG Hillerse 0:4 (0:3). Nach dem verdienten Sieg am Samstag durfte Hillerse für eine Nacht als Tabellenführer ins Bett gehen. Bühle spielte die letzte habe Stunde verletzungsbedingt in Unterzahl. - Tore: 0:1 Winkler (2.), 0:2/0:3 Ippensen (25./36.), 0:4 Winkler (79.).

SV Moringen II - TSV Gladebeck 1:0 (1:0). Durch das Tor des Tages von Simon Hilke fuhr Moringen den nicht unbedingt eingeplanten Heimsieg ein. Über 90 Minuten gab es sonst kaum Torraumszenen. - Tor: 1:0 Hilke (44.)

SG Schoningen/B. II - TSV Wahmbeck 1:2 (0:0). Schoningens Patrick Borchert wurde zum tragische Helden. Sein Eigentor per Kopf machte Wahmbeck zum Sieger. Kurz zuvor war TSV-Spieler Sonnenschein mit Gelb-Rot vom Feld geflogen. - Tore: 0:1 Dettke (51.), 1:1 F. Wiegmann (65.), 1:2 Borchert (ET/80.).

TSV Fredelsloh - SSV Nörten-H. II 1:5 (1:2). Der Gastgeber ging zwar noch in Führung, musste das Spiel dann aber dem Aufstiegskandidaten überlassen. - Tore: 1:0 Koch (4.), 1:1 S. Thiele (42./FE), 1:2 Pfeufer (45.+1), 1:3 Marek (52.), 1:4 S. Thiele (60.), 1:5 von Rüsten (88.).

SG Schönhagen/S. - SG Hollenstedt/S. 0:4 (0:1). Die Elf von Trainer Ulf Mylius gab sich im Solling keine Blöße, gewann am Ende aber etwas zu hoch. - Tore: 0:1 Schmidt (41.), 0:2 Heisig (46.), 0:3 Kornehl (63.), 0:4 Bohne (87.).

SG Wolbrechtshausen - SG Heisebeck/O. 2:8 (0:4). Die ersatzgeschwächten Gastgeber waren chancenlos. - Tore: 0:1 Osei-Bonsu (6.), 0:2 K. Siebert (13.), 0:3 Henne (15.), 0:4 K. Siebert (22.), 1:4 Krüger (51.), 1:5 K. Siebert (53.), 1:6 Osei-Bonsu (56.), 2:6 Krüger (85.), 2:7/2:8 M. Siebert (87./90.).

SSG Bishausen - FC Hettensen-Ell.-Ha. 4:7 (1:2). Die Zuschauer sahen ein Wahnsinns-Spiel, in dem beide Teams durch Heilemann (Bishausen/48.) und Steinkühler (83.) je noch einen Strafstoß vergaben. Bishausen hatte drei Spieler auf dem Platz, die über 50 Jahre alt sind. - Tore: 1:0 Pflugmacher (8.), 1:1 Heilemann (25.), 1:2 Hennecke (35.), 2:2/3:2/4:2 Heilemann (56./65./68.), 4:3 Stutz (71.), 4:4 Trebing (72.), 4:5 Hennecke (74.), 4:6 Trebing (80.), 4:7 Schieffer (83.). (mwa)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.