1. Fußball-Kreisklasse 1: Der VSV holt im Spitzenspiel ein 2:2 in Langenholtensen

Vardeilsen bremst Inter Amed aus

Northeim. Das Spitzenspiel der 1. Fußball-Kreisklasse 1, Tabellenführer Inter Amed Northeim gegen Verfolger Vardeilsen, endete leistungsgerecht mit einem Remis.

Inter Amed Northeim - Vardeilser SV 2:2 (0:1). Zum ersten Mal in dieser Spielzeit ging Inter Amed nicht als Sieger vom Platz. Die Northeimer vermissten gegen einen tief stehenden Gast ihren Goalgetter Konstantin Kremer bitter. Dem Gast reichten zwei Standards (eine Ecke und ein Strafstoß), um den einen verdienten Zähler mitzunehmen. - Tore: 0:1 Hesse (22.), 1:1 H. Souleiman (49.), 2:1 Ehlers (64.), 2:2 Becker (76./FE nach einem Foul an Ribeiro).

FSG Leinetal - TSV Elvershausen 3:3 (0:2). Twesmann brachte nach dem 0:3 die Hausherren mit einem Doppelschlag zurück ins Spiel. Am Ende fiel der Ausgleich zwar glücklich vom Zeitpunkt her, aber dennoch hoch verdient. Gästetorwart Oliver Nieder parierte mehrfach hervorragend. - Tore: 0:1 Rien (4.), 0:2/0:3 Römermann (37./49.), 1:3/2:3 Twesmann (68./70.), 3:3 Brünig (90.).

FSG Hils/S. - TSV Hilwartshausen 0:1 (0:1). Bei der FSG lief an diesem Tag vor allem im Spielaufbau so gut wie nichts zusammen. Der sieglose Oktober habe die Mannschaft offenbar doch stärker verunsichert als angenommen. Die Gäste hatten in 90 Minuten zwei Konterchancen - und das Siegtor - auf ihrer Seite. - Tor: 0:1 Engwer (44.).

SG Elfas - SV Ellensen 3:1 (0:1). Über eine Stunde lang gingen die Hausherren mit ihren Chancen verschwenderisch um. Der verdiente Sieg fiel deswegen noch deutlich zu niedrig aus. - Tore: 0:1 Henne (26.), 1:1 Müller (69.), 2:1/3:1 Wolter (78./86.).

TSV Lauenberg - FC Auetal II 6:1 (3:1). Drei sichere Zähler im Kellerduell für die Gastgeber. - Tore: 1:0 J. Schmidt (4.), 2:0 Thüne (21.), 3:0 Spillner (31.), 3:1 Kirchner (39.), 4:1 J. Schmidt (58.), 5:1 P. Schmidt (71.), 6:1 J. Schmidt (79.) - Rot gegen den Auetaler Schirmer.

FC Ahlshausen/O. - MTV Markoldendorf 2:0 (0:0). Erst ein später Doppelschlag (85./87.) entschied die umkämpfte Partie. Dass der MTV in der 27. Minute einen Feldspieler durch die rote Karte verlor, könnte ein Grund für die späte Niederlage sein. - Tore: 1:0 Dörries (85.), 2:0 Ludwig (87.).

SG Mackensen/H. - SG Altes Amt 3:5 (1:2). Das gastgebende Schlusslicht hielt über 90 Minuten gut mit und hätte sich ein Remis verdient gehabt. Doch vor dem Tor waren die Altämter einfach kaltschnäuziger. - Tore: 0:1 Hanelt (1.), 1:1 Altan (25.), 1:2/1:3 Schonlau (40./47.), 2:3 Rudhoff (68.), 2:4 Wurst (90.), 2:5 Hanelt (90.+2), 3:5 Nasufovski (90.+4). (eko)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.