1. Fußball-Kreisklasse 2: 6:1-Sieg in Uslar

Moringen schließt zum SSV Nörten auf

Duell in Bodenlage: Rehbachtals Pascal Gretschel grätscht dem Wolbrechtshäuser Niklas Armbrecht den Ball weg. Julien Götemann und Michel Tesmer sind Zuschauer. Die Gastgeber entschieden das Duell am Sonntag mit 2:0 für sich. Foto: osx

Northeim. Nur vier Spiele liefen in der 1. Fußball-Kreisklasse 2, der Rest fiel den Platzverhältnissen zum Opfer.

SG Wolbrechtshausen - SG Rehbachtal II 2:0 (0:0). Die Teams tauschten kurzerhand das Heimrecht. Zuhause kam Wolbrechtshausen zum verdienten Sieg. - Tore: 1:0 Alradhwan (71.), 2:0 Krüger (76.).

VfB Uslar - SV Moringen II 1:6 (1:3). Auf dem überraschend gut bespielbaren Geläuf blieb der VfB vor dem Tor ungefährlich, weil ihm mit dem gesperrten Pascal Brogle und dem verletzten Lukas Florschütz die Vollstrecker fehlten. Die Niederlage gehe zwar in Ordnung, sei aber dann doch zu hoch ausgefallen. - Tore: 0:1 Dalil (17.), 0:2 Hilke (27.), 1:2 Dörnte (33.), 1:3 Schmidt (43./FE), 1:4 Eicke (70.), 1:5/1:6 Hilke (87./90.).

SG Heisebeck/F. - TSV Wahmbeck 0:3 (0:2). Weil in Wahmbeck nicht gespielt werden konnte, rollte der Ball in Fürstenhagen. Dort kam der TSV gegen einen Gastgeber, der einfach nicht ins Spiel fand, zu einem verdienten Sieg. - Tore: 0:1 Burow (28.), 0:2 Ilse (35.), 0:3 Bunzendahl (60.).

SSG Bishausen - TSV Fredelsloh 6:2 (1:1). Im umkämpften Spiel entschied die bessere Mannschaftsleistung nach der Pause. - Tore: 0:1 Koch (22.), 1:1 Neumann (43.), 2:1 Wüstefeld (57.), 3:1 Neumann (71.), 4:1 Semmo (75.), 5:1 Neumann (80.), 5:2 Koch (83.), 6:2 Thiele (84.). (mwa/eko)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.