1. Startseite
  2. Sport
  3. Fußball regional

Beyazit mit Treffer 16 und 17

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Den Sieg auf den Weg gebracht: Chancenlos ist Langenhagens Torwart Alexander Dlugaiczyk (rechts) gegen den Schuss von Özkan Beyazit (gelbes Trikot), der mit seinem 16. Saisontreffer die Führung für den RSV Göttingen 05 erzielt. Foto: Jelinek
Den Sieg auf den Weg gebracht: Chancenlos ist Langenhagens Torwart Alexander Dlugaiczyk (rechts) gegen den Schuss von Özkan Beyazit (gelbes Trikot), der mit seinem 16. Saisontreffer die Führung für den RSV Göttingen 05 erzielt. Foto: Jelinek

Göttingen. Endlich konnten die Fans des RSV Göttingen 05 in diesem Jahr das erste Mal einen Heimsieg ihrer Mannschaft bejubeln. Gegen den SC Langenhagen gewannen die Göttinger mit 3:0 (0:0) und besserten damit ihre allerdings sehr schwache Heimbilanz auf vier Erfolge aus bei acht Niederlagen und drei Unentschieden. Dabei erhöhte Torjäger Özkan Beyazit mit zwei Treffern sein Konto auf nunmehr 17 und hat damit mehr als die Hälfte aller Saisontreffer (33) für seine Mannschaft erzielt.

Erleichterung allenthalben bei den Schwarz-Gelb-Grünen, die ängstlich und zögerlich begannen, sich aber in der zweiten Halbzeit enorm steigern konnten und so auch verdient gewannen. Glück hatten die Gastgeber, dass die Gäste aus Langenhagen nicht in Führung gingen, als Dennis Vorreiter in der 15. Minute nur ganz knapp an einer Flanke von Torben Deppe vorbeirutschte. Oder als Deppe nur zwei Minuten später 05-Keeper Dennis Koch schon ausgespielt hatte, aber aus spitzem Winkel nur das Außennetz traf.

Tore im Minutentakt

„Ich habe in der Pause angesprochen, dass wir die Initiative ergreifen müssen. Das schien angekommen zu sein bei meinen Spielern“, meinte 05-Trainer Jozo Brinkwerth. In der Tat war nunmehr auch endlich die Ordnung in der Defensive, die noch vor der Pause gefehlt hatte. Und auch die nötige Portion Aggressivität tat ihr Übriges, dass sich dem SCL kaum noch nennenswerte Torchancen boten. Die erste Möglichkeit, in Führung zu gehen, hatte Beyazit, sein Schuss aus sieben Metern aber wurde im letzten Moment von Michael Habryka noch abgeblockt (54.). Acht Minuten später hatte der 05-Torjäger dann mehr Glück, als Langenhagens Torwart Alexander Dlugaiczyk noch gegen Mazlum Dogan abwehren konnte, gegen Beyazits Nachschuss aber machtlos war.

Der RSV machte innerhalb von nur vier Minuten den Sack zu. Schlitzohrig lupfte Beyazit nur eine Minute nach seinem Führungstreffer das Leder ins gegnerische Tor, als er sah, dass Dlugaiczyk zu weit vor seinem Gehäuse stand. Und nur zwei Minuten später war es der A-Jugendliche Dennis Zeibig, der im Nachsetzen den Ball aus 14 Metern im Fallen über die gegnerische Torlinie drückte.

Wohl letztes Heimspiel

Es dürfte das letzte Heimspiel in dieser Saison für den RSV 05 gewesen sein, da die insolvente Eintracht aus Nordhorn am letzten Spieltag wohl kaum auf die Idee kommt, den langen Weg nach Göttingen auf sich zu nehmen. (gsd)

Von Walter Gleitze

Auch interessant

Kommentare