Fußball-Bezirksliga: Tuspo hofft auf einen Heimsieg gegen die SG Bergdörfer

Gimte winkt Tabellenführung

Offensivpower: Unter anderem Eltioni Pietri soll dafür sorgen, dass die Punkte wieder beim Tuspo bleiben. Foto: Schröter

Gimte. Mit einem Heimsieg über die SG Bergdörfer wollen die Bezirksliga-Fußballer des TuSpo Weser Gimte am Sonntag nach Punkten mit dem diesmal spielfreien Tabellenführer aus Bremke gleichziehen. Anstoß am Rattwerder ist um 15 Uhr.

Derzeit haben die als einziges Team noch ungeschlagenen Gimter als Tabellenzweiter drei Zähler Rückstand auf Spitzenreiter Bremke/Ischenrode. Da die Bremker jedoch bereits zwei Spiele mehr ausgetragen haben, am Wochenende spielfrei sind und zudem das schlechtere Torverhältnis aufweisen (23:13 gegenüber 18:2 beim TuSpo Weser), genügt den Gimtern bereits ein 1:0-Erfolg, um den Platz an der Sonne zu erklimmen.

„Einfach wird das aber ganz bestimmt nicht“, warnt Trainer Matthias Weise. „Bergdörfer ist ein enorm kampfstarkes Eichsfeld-Team, das mit Sicherheit nach Münden kommt, um als Erstes gegen Gimte zu gewinnen.“ Bislang lief die Saison für die SG, die zuvor von einigen Trainern zu den Titelanwärtern gezählt wurde, allerdings nicht so ganz wie erwartet. Zwei Siegen (jeweils 2:1 gegen Petershütte und bei Südharz Walkenried) stehen ebenso viele Niederlagen (0:1 gegen Northeim und 2:5 gegen Nörten-Hardenberg) gegenüber. Und zuletzt kam Bergdörfer zweimal zuhause beim 0:0 gegen Sülbeck/Immensen und dem 1:1 gegen die SG Werratal nicht über ein Unentschieden hinaus.

„Genau das wird den Gegner antreiben“, stellt sich Weise auf einen harten Kampf ein. Genau diesen gelte es für seine Jungs „von der ersten bis zur letzten Minute anzunehmen, denn sonst könnte es eng werden. Verzichten müssen die Gimter am Sonntag lediglich auf Christian Wedel, der sich beim 5:0-Erfolg gegen Südharz Walkenried eine Oberschenkelzerrung zugezogen hat. Und sollte die Weise-Elf an die starken Leistungen der vergangenen Wochen anknüpfen können, dann dürfte auch diesmal eigentlich nichts schiefgehen. (per)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.