Fußball-Bezirksliga: TSV soll Sonntag gegen Gimte ran – Heimspiel für Nörten

Sudheim reist zum Vizemeister

Michael Horst

Northeim. Die Ausfälle in den vergangenen Wochen haben das Tabellenbild in der Fußball-Bezirksliga verzerrt. Einige Teams haben bereits 15 Duelle auf dem Buckel, andere 13, Bremke sogar erst zwölf. Bis sich die Kicker dieser Spielklasse am 18. Dezember in die Winterpause verabschieden, dürfte es ähnlich weitergehen. Sülbeck/Immensen ist an diesem Wochenende spielfrei.

SSV Nörten-Hardenberg - Tuspo Petershütte (So. 14 Uhr). Auch die Nachbetrachtung des 0:0 in Northeim ergab für SSV-Trainer Jan Diederich zahlreiche positive Aspekte. Allen voran die starke Leistung von Kapitän und Abwehrchef Michael Horst. Ob die SSV-Kicker am Sonntag erneut gefordert werden, ist angesichts der Wettervorhersage fraglich. „Wir haben in der Woche auf dem Hartplatz trainiert. Auf dem Rasenplatz stehen die Chancen 50:50“, sagt Diederich. Auch der Platz in Lasfelde dürfte sich kaum in einem besseren Zustand befinden, ein Tausch des Heimrechts ist daher ebenfalls unwahrscheinlich.

Tuspo Weser Gimte - TSV Sudheim (So. 14 Uhr). Im Pokal kreuzte der TSV am 31. Juli be- reits daheim die Klingen mit dem Vizemeister, als Torhüter Timo Lesch beim 4:3-Sieg mit drei parierten Elfmetern zum Matchwinner wurde. „Wir ar-beiten weiter daran, die 20-Punkte-Marke bis zum Ende der Halbserie zu knacken“, sagt TSV-Trainer Rüdiger Schulz. Mit bisher 19 Zählern sind seine Kicker dabei auf einem guten Weg. „Stand heute wäre ein Spiel möglich, aber das kann am Sonntag schon wieder ganz anders aussehen“, sagt Schulz.

SV Südharz - Eintracht Northeim II (Sa. 14 Uhr). „Der Kreis Northeim kann stolz sein, zwei so starke Mannschaften in der Bezirksliga zu haben“, verteilte Eintracht-Trainer Thomas Hellmich nach dem Kreisderby seiner Jungs gegen Nörten Lob an beide Teams.

Am Samstag beim Vorletzten in Walkenried wartet nun eine ganz andere Partie auf seine Truppe. „Da hilft keine Schönspielerei. Da zählt nur ein positives Ergebnis für uns.“ (osx) Foto: osx

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.