Frauenfußball-Gruppenliga: Landau/Wolfhagen schlägt Hombressen/Udenhausen 8:1

Mit Kantersieg in die Winterpause

Vier Tore: Sarah Schütz. Archivfoto:  Michl

Landau. Mit einem Schützenfest verabschiedete sich die SG Landau/Wolfhagen in die Winterpause der Frauenfußball-Gruppenliga. Die Vereinigten fegten die SG Hombressen/Udenhausen mit 8:1 (6:0) vom Rasen und revanchierten sich damit für die 2:3-Auftaktniederlage.

Den Torreigen eröffnete Michelle Lattemann (12.) nach feiner Vorarbeit von Julia Koch. Lattemann (20.) erzielte auch das 2:0 nach einem Traumpass von Anna Schäfer, die zwei Minuten später zum 3:0 ins Schwarze traf.

Dann bewies Sarah Schütz (33., 35., 37.) ihre Vollstreckerqualitäten, sie machte mit einem Hattrick innerhalb von vier Minuten das halbe Dutzend voll.

Im Zeichen der klaren Führung ließ es Landau/Wolfhagen dann nach dem Seitenwechsel etwas ruhiger angehen, Hombressen/Udenhausen konnte sich nun zwar etwas besser in Szene setzen, kassierte trotzdem das 7:0 durch ein Eigentor der Ex-Landauerin Isabel Sonntag (54.). Die einzige Nachlässigkeit der Gastgeberinnen bestrafte Anna-Maria Passinger (58.) mit dem Ehrentreffer.

Den Schlusspunkt setzte Schütz (85.) mit ihrem vierten Tor.

Landau/Wolfhagen geht nach dem hohen Erfolg als Tabellenzweiter in die Winterpause, fünf Zähler hinter Spitzenreiter KSV Hessen Kassel.

Landau/Wolfhagen: Wachs - Herbold, Schaaf, Schäfer, Bausen -, Liese, Rode, Fischer, Schröder (75., Stumpf) - Schütz, Lattemann (82., Meyer). (zih)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.