Frauenfußball: Calden 0:7 in der Regionalliga

Reise nach Löchgau endet mit Debakel

Löchgau. Mit einem 0:7 (0:4)-Debakel endete das Spiel des Frauenfußball-Regionalligisten TSV Jahn Calden beim FV Löchgau. Es war zugleich die höchste Niederlage der Jahnerinnen seit ihrer Zugehörigkeit zur Regionalliga.

Das Vorhaben der Nordhessinnen, endlich einmal kein frühes Gegentor in den ersten 20 Minuten zu kassieren endete in der 14. Minute. Bis dahin hatten die Gäste gut und konzentriert begonnen. In dieser 14. Minute reichte aber Meike von Velten die erste Unachtsamkeit in der Abwehr, um das 1:0 zu markieren. „Danach sind wieder die Köpfe leicht runtergegangen und wir haben im weiteren Verlauf des Spiels fast alle zweiten Bälle verloren“, bemängelte Jahn-Trainer Engin Keskin das Zweikampfverhalten bei seiner Elf. Fünf Minuten später konnte Leonie Klement ein Zuspiel von Arlene Rühmer nicht stoppen. Tanja Arnold nahm den Ball auf und schlenzte ihn über Marigona Zani zum 2:0 in die lange Ecke.

Weitere zwei Minuten später erhöhte Lisa Geiger mit einem Distanzschuss auf 3:0 und unmittelbar vor der Pause schaute die Deckung zu, wie Lena Kühnle den 4:0-Halbzeitstand markierte (45.).

In der zweiten Halbzeit sah Keskin eine leichte Steigerung bei seiner Mannschaft, die sich auch einige Chancen herausspielen konnte. Jedoch reichte das nicht, um das Debakel abzuwenden. Bereits in der 50. Minute ebnete einer der vielen verlorenen zweiten Bälle das Tor zum 5:0 durch Vanessa Puglini.

Den nächsten Treffer erzielte die eingewechselte Leonora Pllana zum 6:0.

Pllana sorgte schließlich mit einem Lupfer über Zani für den 7:0-Endstand (90.).

Calden: Zani - L. Waldherr, Klement, Nuhn, Ohm - Tux (46. Künzl), Heldt (80. Fischer) - Mi. Schneider, Rühmer, S. Waldherr - Herrmann (60. Stüer). (zmw/nh)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.