TuS-Reserve im Derby gegen Mardorf

Schwalm-Eder. Das Kreisderby Großenenglis II (10.) gegen Mardorf (5.) steht im Mittelpunkt der Frauenfußball-Gruppenliga..

TuS Viktoria Großenenglis II - TSV Mardorf (So. 14 Uhr). Mardorf überraschte beim 4:1 über Kammerbach. „Wir haben den Sieg genossen, müssen uns aber jetzt neu fokussieren“, sagt Trainer Christian Kunz und fordert, dass seine Schützlinge um Jasmin Neidel und Darline Bambey an ihre Grenzen gehen. Die Gastgeberinnen stehen nach der Niederlage gegen Calden II unter Zugzwang, auch wenn erst ein Spiel absolviert wurde.

FC Edermünde - TSV Jahn Calden II (Sa. 17 Uhr). Die Heimelf musste bei zwei Niederlagen in der Gruppenliga bisher Lehrgeld zahlen. Nun will das Radeck-Team versuchen, gegen die Reserve von Jahn Calden zu punkten. Allerdings werden bei den Gästen Spielerinnen aus dem Regionalliga-Kader nach Edermünde mitreisen. Maximal vier dürfen eingesetzt werden.

TV Germania Rhoden - TSV Obermelsungen (Sa. 17 Uhr). Im Auswärtsspiel müssen sich die Gäste mit einem Aufsteiger messen. „Rhoden wird als Neuling motiviert in das Spiel gehen“, glaubt TSV-Trainer Andreas Bühn und hofft, dass seine Mannschaft nach einem Treffer in drei Spielen die Ladehemmung ablegt. „Wir müssen vor dem Tor konzentrierter sein. Bei einer Pleite beginnt der Abstiegskampf“, sagt Bühn. (zvw)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.