Gruppenliga: 3:0-Sieg bei Hombressen/U.

Zierenberg klettert auf Platz fünf

Hombressen. Das Kreisduell der Frauenfußball-Gruppenliga zwischen der gastgebenden und in Richtung Tabellenspitze schielenden SG Hombressen/Udenhausen und dem TSV Zierenberg II entschied etwas überraschend die Reserve aus dem Warmetal mit 3:0 (2:0) zu ihren Gunsten. Damit kletterten die Zierenbergerinnen auf den fünften Tabellenrang und haben zu den direkt vor ihnen postierten Vereinigten aus dem Reinhardswald nur noch einen Rückstand von einem Punkt.

TSV-Trainer Dirk Hedderich war mit der Leistung seiner Mannschaft rundum zufrieden. „Unser Sieg geht voll in Ordnung. Wir haben in der Defensive nichts zugelassen und unsere Chancen konsequent genutzt.“

Julia Koch (29.) brachte den TSV in Führung. Als Janica Schmidt im Strafraum regelwidrig am Erfolg gehindert wurde, nutzte Koch (40.) den fälligen Strafstoß zum 0:2.

Nach dem Seitenwechsel erhöhte Romina Morina (56.) nach einem Konter auf 3:0. Zierenberg: Weber - Kolmann, Gerhardt, Müller, J. Schmidt (87., L. Schmidt), S. Schwarz, Koch, Morina, Steinrücken, Dittmar, N. Schwarz. (zih)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.