Frauenfußball: Duell unter Nachbarn

Northeim. Sechs Spiele, zwei Siege, ein Remis, drei Niederlagen: Diese Zwischenbilanz des FC Eintracht Northeim in der Frauenfußball-Landesliga ist zugleich auch die des nächsten Gegners SV Gifhorn. Kein Wunder also, dass die Teams in der Tabelle einträchtig nebeneinander auf den Plätzen sechs und sieben rangieren. Los geht die Partie am Sonntag um 11 Uhr auf dem Kunstrasenplatz im Gustav-Wegner-Stadion.

Um die Gemeinsamkeiten fortzusetzen: Am letzten Spieltag verloren beide 2:5. Northeim bei der SG Gleichen/Groß Schneen, Gifhorn gegen Eintracht Braunschweig. „Ich erwarte eine enge und interessante Partie“, sagt Northeims Trainer Florian Becker, der aller Voraussicht nach auf Mara Wrisberg (Verletzung im letzten Spiel) sowie drei weitere Spielerinnen krankheitsbedingt verzichten muss. Ein mögliches Comeback bahnt sich bei Kathrin Becker an.

Mit Blick auf Northeims Torbilanz (19:19) können sich die Zuschauer wohl auf ein torreiches Spiel freuen. „Wir wollen die drei Punkte und uns im Tabellenmittelfeld festsetzen.“ gibt Becker die Marschroute vor.

Bezirksliga

Ein schweres Auswärtsspiel steht dem SV Moringen in der Bezirksliga bevor. Am Samstag beginnt die Partie beim SV Germania Breitenberg um 14.30 Uhr. Die Gastgeberinnen sind Tabellenzweite und verloren bisher lediglich überraschend mit 1:3 bei Aufsteiger Engelade-Bilderlahe. Dem stehen Siege gegen die SVG Göttingen II (2:1), RSV Göttingen 05 (8:1), ESV RW Göttingen II (2:1) und SV Bernshausen (6:1) gegenüber.

Erfolgreichste Breitenberger Torschützinnen sind bisher Kiara-Marie Freckmann (6) sowie Jenny Hage und Daria Huch (beide 4). Die Moringerinnen wollen natürlich möglichst zeigen, dass das 1:6 gegen Sparta Göttingen II nur ein Ausrutscher war.

Der Vorletzte MTV Markoldendorf (zwei Punkte) reist zum Schlusslicht RSV Göttingen 05 (ein Punkt). Los geht dieses Duell am Sonntag um 10 Uhr. (mwa)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.