Frauenfußball: 2:1-Heimsieg gegen Markoldendorf – Northeim verliert 1:3

Moringen gewinnt das Derby

Getunnelt: Hier hat die Moringerin Annela Alimanovic (links) das Nachsehen gegen die Markoldendorferin Nina Oehlsen. Foto: osx

Northeim. Der SV Moringen hat Sonntag das Derby der Frauenfußball-Bezirksliga gegen Markoldendorf mit 2:1 gewonnen. In der Landesliga musste Eintracht Northeim daheim am ersten Spieltag eine Niederlage hinnehmen.

Landesliga

Eintracht Northeim - STV Holzland 1:3 (1:1). „Am Ende hat man den Unterschied und unseren Trainingsrückstand leider deutlich gesehen“, resümierte Trainer Florian Becker. „Im Fußball fallen Tore durch Fehler. Und davon haben wir einfach zu viele gemacht.“

Auch ohne die zum Kader gehörende Welt- und Europameisterin Martina Müller nahm Holzland die drei Punkte mit. Dabei war es im Duell der Meister der beiden Bezirksliga-Staffeln der vergangenen Saison gut losgegangen für die Eintracht. Jana Kahle war zur Stelle, als die Gästekeeperin einen harmlosen Ball fallen ließ (12.). Holzland brauchte 20 Minuten, um in die Partie zu kommen, war dann aber hellwach. Nach dem Ausgleich (24.) gab es durchaus noch weitere Gelegenheiten für STV, die jedoch vorerst ungenutzt blieben.

Das änderte sich Sekunden nach Wiederbeginn. Bei einem weiten Ball war die Northeimer Defensive nicht im Bilde und musste den zweiten Gegentreffer zulassen (46.). Nach dem 1:3 aus Northeimer Sicht (73.) traf Michelle Fechner mit einem Freistoß noch die Latte (79.). - Tore: 1:0 Jana Kahle (12.), 1:1/1:2 Brand (25./46.), 1:3 Haoui (73.).

Eintracht: Volkmann - Hilgendag (76. Gemperlein), Blaschnig, Stelter (75. Fechner), Dunkel, Klein, Kahle, Wrisberg, Kirchhoff, Ruez, Köpke (56. Brühler)

Bezirksliga

SV Moringen - MTV Markoldendorf 2:1 (1:0). Ein überaus gelungener Auftakt für den Kreismeister aus Moringen in die neue Saison. Markoldendorf konnte den ersten Rückstand nach der Pause noch ausgleichen, doch keine zehn Minuten später war Linda Ahrens erfolgreich und sicherte mit ihrem Treffer zum 2:1 die ersten drei Punkte für den SVM. - Tore: 1:0 Tabea Hermann (28.), 1:1 Kristin Berents (55.), 2:1 Linda Ahrens (64.). (mwa)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.