Frauenfußball: Northeim unterliegt Herzberg mit 2:5 – Moringen am Dienstag im Pokaleinsatz

Der Tabellenführer nimmt die Punkte mit

Northeim. Der FC Eintracht Northeim bleibt in der Frauenfußball-Landesliga auch nach dem dritten Spieltag ohne Sieg. Die Mannschaft von Trainer Florian Becker unterlag daheim gegen Tabellenführer VfL Herzberg mit 2:5.

Landesliga

Eintracht Northeim - VfL Herzberg 2:5 (0:2). „Die Höhe der Niederlage spielt nur eine untergeordnete Rolle. Man kann sagen, dass das effektivere Team gewonnen hat. Wir hatten mehr vom Spiel, haben es aber nicht zu Ende spielen können. Dazu bringen uns individuelle Fehler in Rückstand. Dem sind wir dann hinterhergelaufen“, bilanzierte Becker. „Der Sieg geht vollkommen in Ordnung. Gratulation an Herzberg.“

Kurios: Beide Torhüterinnen mussten vorzeitig vom Feld. Northeims Keeperin Joana Volkmann verletzte sich am Oberschenkel und wurde kurz vor der Pause von Marie Weidele ersetzt. Auf Herzberger Seite musste Satiye Calgam schon in der elften Minute mit einer Verletzung am Finger runter. - Tore: 0:1 Czischefski (8.), 0:2 Selmikeit (35.), 0:3 Dernedde (52.), 0:4 Czischefski (62.), 0:5 Vosskuhl (69.), 1:5/2:5 Sonja Blaschnig (80./86.).

Eintracht: Volkmann (45. Weidele) - Hilgendag, Fechner, Blaschnig, Labuhn (66. Just), Dunkel, Klein, Kahle, Wrisberg, Kirchhoff, Ruez (57. Gemperlein).

Bezirksliga

Sparta Göttingen II - MTV Markoldendorf 8:0 (3:0). - Tore: 1:0 Wedekind (25.), 2:0 Reinecke (26.), 3:0 Goebel (35.), 4:0 Hilterhaus (51.), 5:0 Röpke (55.), 6:0 Hilterhaus (65.), 7:0 Goebel (78.), 8:0 Wistuba (84.).

Bezirkspokal

Am Wochenende waren die Spielerinnen des SV Moringen zwar spielfrei, doch dafür müssen sie am Dienstag (18.30 Uhr) ran. Dann holen sie ihre Partie der zweiten Runde des Bezirkspokals nach. Zu Gast ist die SG Gleichen/Groß Schneen. Das Team rangiert nach vier Spielen in der Landesliga auf dem dritten Platz und ist Favorit auf den Einzug in die dritte Runde. (mwa)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.