Fußball: Zwei Tests für die Eintracht

Northeim. Ein strammes Programm wartet an diesem Wochenende auf die Landesliga-Fußballer von Eintracht Northeim. Bevor es am kommenden Sonntag (24. Februar) planmäßig beim TSV Hillerse das erste Mal in diesem Jahr um Punkte gehen soll, stehen erstmal die beiden letzten Testspiele auf dem Programm.

Splitt fällt verletzt aus

Am heutigen Samstag ab 12 Uhr steht die Mannschaft von Trainer Wolfgang Schmidt auf dem Kunstrasenplatz in Duderstadt dem SV Alfeld gegenüber. Die Truppe hat auf Tabellenplatz sieben in der Landesliga Hannover überwintert, dürfte also ein Gegner auf Augenhöhe sein. Nur einen Tag später geht es beim SCW Göttingen weiter. Ab 14 Uhr tritt die Eintracht morgen beim Bezirksligisten von Coach Marc Zimmermann an, der mit seiner Elf derzeit Dritter ist und das Thema Aufstieg sicher noch nicht zu den Akten gelegt hat. Auch für den SCW ist dieses Duell die Generalprobe für den Saisonstart, der eine Woche später beim TSV Wulften bevorsteht.

Nicht dabei sein kann bei der Eintracht vorerst Innenverteidiger Christian Splitt, der sich einen Bänderriss zugezogen hat und somit den Rückrundenauftakt verpassen wird. (mwa)