Gruppenliga: Altenlotheim schenkt Waldeck sechs Tore ein

Zweikampf im Derby: Niklas Bräutigam (Altenlotheim, rechts) gegen den Waldecker Iwan Brauer. Foto: zmp

Altenlotheim. Wichtiger Heimsieg für den TSV Altenlotheim: Nach einem 6:0 (1:0) im Derby gegen Eintracht Waldeck setzte sich die Elf vom Oberbach von den Abstiegsrängen der Gruppenliga Kassel ab.

Der Sieg war unerwartet deutlich. Jeweils zwei schnelle Tore zu Beginn der beiden Spielhälften legten den Grundstein zum etwas zu hoch ausgefallenen Derbysieg. „Über 60 Minuten war Waldeck der erwartet schwere Gegner“, gab Altenlotheims Trainer Günther Eisenmann zu, der aber hocherfreut über die Vorstellung seiner Elf war.

Karsten Trachte und Patrick Henricy hatten jeweils nach vier Minuten nach Beginn der ersten und zweiten Hälfte getroffen. Nach dem 3:0 durch Lorenz Leicht (71.) war der Widerstand der Gäste gebrochen. Marc-Andre Garthe (75.), erneut Karsten Trachte (85.) und Daniel Bamberger (88.) machten das halbe Dutzend voll. (zmp)

Mehr lesen Sie in der gedruckten Montagsausgabe der Frankenberger Allgemeinen.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.