Graf und Diehl treffen bei Kirchbergs 2:2 gegen Schauenburg

Top-Spiel ohne Sieger

Traf diesmal einmal und bleibt an der Tabellenspitze: Kirchberg/Lohnes Paul Graf (links) im Zweikampf mit Schauenburgs Mario Huch. Foto: Hahn

Kirchberg. Ein hochverdienter Punktgewinn beim 2:2 (0:1)-Remis der SG Kirchberg/Lohne im Spitzenspiel der Fußball-Gruppenliga gegen die SG Schauenburg genügte dem Tabellenführer, um sich zum Herbstmeister dieser Saison zu krönen.

Und es hätten gut und gerne auch drei Zähler sein können. Denn der Ausgleich gelang dem letztjährigen Verbandsligisten erst zwei Minuten vor Spielende. In der von beiden Seiten offensiv geführten Auseinandersetzung besaßen die Gäste in der ersten Spielhälfte mit Windunterstützung leichte Vorteile und gingen nach einer Riehm-Vorlage durch Hendrik Bestmanns Volleyabnahme mit 1:0 in Führung (30.).

Die Halbzeitansprache von Kirchbergs Trainer Halil Inan musste gepasst haben. Denn vor guter Kulisse dominierte nun sein Team und traf, nachdem Daniel Wissemann noch am Torwart gescheitert war, durch Paul Graf zum 1:1 (48.). Ging in der Folge jedoch fahrlässig mit seinen Chancen um. Dustin Taege (51.) und Wissemann (58.) scheiterten aussichtsreich. „Werden diese Chancen genutzt, gehen wir als Sieger vom Platz“, sagte dazu Trainer Inan. Wie man es besser macht, zeigte Marvin Diehl. Nach einem feinen Heldmann-Steilpass brachte der Mittelfeldspieler seine Elf mit 2:1 in Führung (66.).

Gästetrainer Jurek Förster verstärkte mit Dennis Kellner nun seine Offensive und wurde dafür belohnt. Nachdem Kirchbergs Torwart Thomas Vollmer einen Bestmann-Schuss abgewehrt hatte, traf Kellner im Nachsetzen zum 2:2 (88.). Zuvor jedoch hatte Dominik Heldmann die Entscheidung zu Gunsten der Hausherren knapp verpasst. Im ersten Versuch noch abgeblockt (78.), stand wenig später seinem Schuss das Lattenkreuz im Weg (83.).

Von Bernd Knauff

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.