Gruppenliga: Wolfhagen will sich mit einem Sieg in die Winterpause verabschieden

FSV Gast beim Schlusslicht

Stabile Abwehr gefragt: Wichmannshausen ist immer für ein Tor gut. Im Hinspiel kamen sie in Wolfhagen zu einem 1:1-Remis. Hier klärt der Wolfhager Philipp Kaiser gegen Lukas Eckhardt und Tim Klöpfel. Auch am Samstag muss der FSV auf der Hut sein, um sein Ziel, einen Sieg, zu erreichen. Foto: zih

Wolfhagen. Eine andere Einstellung als zuletzt bei der 1:2-Heimniederlage gegen Kellerkind Vollmarshausen forddert der Trainer von Fußball-Gruppenligist Wolfhagen, Michael Briehl, von seiner Mannschaft vor dem Nachholspiel in Wichmannshausen. „Ansonsten gehen wir mit leeren Händen in die Winterpause“, sagt er vor dem letzten Punktspiel des Jahres, das am Samstag, 14 Uhr, beim Schlusslicht angepfiffen wird. Die kämpferische Stärke des TSV bekamen die Wolfhäger schon im Hinspiel zu spüren. Da gab es an der Liemecke trotz früher Führung nur zu einem 1:1-Unentschieden.

Die Ausgangslage ist klar: die Gastgeber brauchen die Punkte im Kampf gegen den Abstieg, der VfL um nicht noch näher an die Abstiegszone zu rutschen. Die personelle Situation für den FSV ist nicht optimal: Neben Torwart Nils Zimmermann und Defensivspieler Philipp Kaiser werden mit Kamil Turan und Timo Wiegand, letzterer mit bisher zehn Treffern bester Torschütze der Wolfhäger, auch diesmal die FSV-Spitzen verletzungsbedingt nicht mit im Kader sein. Für Zimmermann wird wieder Routinier Dominik Werheit zwischen den Pfosten stehen, der seine Sache bisher hervorragend gemacht hat. Ein kleiner Lichtblick: Björn Thordsen konnte das FSV-Lazarett verlassen und wird am Samstag wieder einsatzbereit sein. Ob gespielt wird ist offen. Vergangenes Wochenende spielte der TSV.

Nach dem Abpfiff beginnt dann auch für Wolfhagen die dreimonatige Winterpause, die am 5. März mit dem Heimspiel gegen Weidenhausen II enden wird. Dann greift auch Dörnberg, das am Wochenende kein Nachholspiel zu bestreiten hat, wieder ins Geschehen ein: Zum Tabellenzweiten kommt dann Wattenbach. (zih)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.