Klarer Sieg für Wolfhagen

Flink wie ein Wiesel: Der Wolfhager Timo Wiegand (rechts) vergab zwar einen Elfmeter, ein Tor schoss er aber dennoch. Archiv-Foto: zih

Wiegand, Nordmeyer und Sogojeva treffen für FSV beim 3:0 bei Adler Weidenhausen II

Weidenhausen. Den dritten Saisonsieg verbuchte in der Fußball-Gruppenliga der FSV Wolfhagen. Die Rot-Weißen von Trainer Michael Briehl feierten am Samstagnachmittag beim SV Adler Weidenhausen II einen 3:0 (1:0)-Erfolg.

Wolfhagens Spartenleiter Klaus-Dieter Klingbeil: „Ein hochverdienter Sieg unserer Mannschaft. Die es jedoch versäumte, ihre Torkonto noch weiter aufzustocken.“ Die Wolfhager, die vom Anstoß weg das Heft in die Hand nahmen, stimmten bereits nach zehn Minuten den Toirjubel an. Diesen ließ jedoch der Platzherrentorwart verstummen, als er einen von Timo Wiegand geschossenen Handelfmeter parierte.

Allein Wiegand hatte in der Folgezeit drei so genannten hundertprozentige Chancen, versäumte es aber, die Weichen auf grün zu stellen. Und Ibrahim Chahrour (36.), traf nur den Pfosten traf. Unmittelbar vorher konnte erst die erste nennenswerte Weidenhäuser Chance notiert werden, doch da war FSV-Schlussmann Nils Zimmermann auf dem Posten.

Dann fiel doch die längst überfällige Führung der Briehl-Elf. Einen weiten Einwurf von Eike Kratzsch fand Timo Wiegand (41.). Der fackelte nicht lange und besorgte das 1:0.

Nach dem Seitenwechsel konnte die gastgebende Verbandsligareserve zwar die Partie offener gestalten, ohne sich jedoch nennenswerte Einschussmöglichkeiten zu erarbeiten. Da waren die Wolfhager schon aus einem anderen Holz geschnitzt. Einen Freistoß zirkelte Kamil Turan auf den Kopf von Andrè Nordmeier (65.), der nur noch einzunicken brauchte.

Der gerade eingewechselte Kastriot Sogojeva (82.) machte denn bei seinem ersten Ballkontakt den Sack endgültig zu.

Wolfhagen: Zimmermann - Bakin, Chahrour, Simpson (62., Thordsen), Nordmeier, Wiegand, Schaake (80., Sogojeva), Kratzsch, Michels, Kaiser, Turan. (zih)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.