Gruppenliga: Vellmar II hat Vollmarshausen im Kellerduell zu Gast

Letzter gegen Vorletzten

Auf seinen Einsatz hofft der OSC: Jubin Farhad Ansari (links), hier im Zweikampf gegen Sandershausens David Altschmied. Foto: Fischer/nh

vellmar. Im Kellerduell der Fußball-Gruppenliga (Gruppe 2) zwischen dem Letzten OSC Vellmar II und dem Vorletzten FSK Vollmarshausen geht es um ein Lebenszeichen im Abstiegskampf. Beide Mannschaften mussten am vergangenen Wochenende bittere Niederlagen einstecken, wenngleich Vollmarshausen aus dem 2:3 gegen Sandershausen noch positive Aspekte ziehen konnte. Vellmar hingegen erlebte beim 1:8 in Kaufungen ein Debakel.

OSC vellmar II

Es gab nichts schönzureden bei der Mannschaft von Trainer Thomas Bartel nach dem Fiasko in Kaufungen. „Wir waren dem Gegner mit unserem letzten Aufgebot in allen Belangen unterlegen“, stellte der Coach ganz nüchtern fest.

Dennoch blickt der Trainer der Partie gegen Vollmarshausen zuversichtlich entgegen. Hoffnung macht ihm vor allem, dass er personell anders als zuletzt Alternativen haben wird: „Wenn alles gut geht, stehen mit Maik Siebert, Alexander Baier, Benni Musick und Oliver Scherer Spieler aus dem Hessenliga-Kader zur Verfügung“. Auf einen hofft er nach dessen Verletzung aber ganz besonders: Kapitän Jubin Ansari.

FSK VOLLMARSHAUSEN

Ganz so extrem sieht die Lage bei der FSK nach nur einem Sieg in acht Begegnungen nicht aus, weil die Leistung bei der Niederlage gegen Sandershausen Mut machte. Vor allem mit der Steigerung nach der Pause zeigte sich Trainer Bernd Sturm zufrieden.

Allerdings sieht er sich aufgrund der Personallage keineswegs in der Favoritenrolle: „Marco Bolloni fällt aus, Daniel Ortmann hatte Grippe. Wenn wir Pech haben, steht auch Andre Wenzel nicht zur Verfügung.“ Zudem geht der Coach von Verstärkungen aus dem Kader der ersten Mannschaft beim Gegner aus.

Von Horst Schmidt

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.