Niederlage beim Letzten

Verkürzte auf 2:3: Karim Belarbi kassierte mit Grebenstein die dritte Niederlage in Folge. Archivfoto:  Hofmeister

Vollmarshausen. Erneut kein gutes Pflaster war der FSK Vollmarshausen für den Fußball-Gruppenligisten TuSpo Grebenstein, der beim Tabellenletzten mit 2:4 (1:3) unterlag. „Es waren einfach zu viele Fehler und Fehlpässe in unserem Spiel“, kommentierte TuSpo-Trainer Valentin Plavcic die dritte Niederlage seiner Elf in Folge.

Dabei hatten die Grebensteiner vielversprechend begonnen, sich leichte Vorteile erspielt und waren nach einem Pass in den Strafraum durch das erste Saisontor von Sebastian Hackert mit 1:0 in Führung gegangen (26.).

Hackert hatte jedoch nur kurzzeitig Freude an seinem Treffer, denn er musste nur zehn Minuten später verletzt für Steffen Kowalski das Spielfeld verlassen. Dazwischen hatte Marco Bolloni nach einer Flanke, bei der die Gästeabwehr zu spät reagierte, das 1:1 erzielt.

Kurz vor der Pause kam es dann für den TuSpo richtig knüppeldick. Zunächst gelang Tim Henning mit einem Sonntagsschuss das 2:1 und in der Nachspielzeit der ersten Halbzeit profitierte erneut Henning von einem Fehlpass und überwand TuSpo-Torhüter Niklas Lesemann mit einem Lupfer zum 3:1-Pausenstand (43., 45+1).

In der zweiten Halbzeit versuchten die Gäste zunächst vergeblich, den Rückstand aufzuholen. Steffen Fried vergab dabei eine sehr gute Chance. Als der eingewechselte Karim Belarbi nach Vorlage des ebenfalls eingewechselten Nediljko Juricic auf 3:2 verkürzte, schien ein Punktgewinn wieder in Reichweite (76.). Ein weiterer Fehlpass führte aber nur vier Minuten später zum vorentscheidenden Tor zum 4:2 durch den gerade eingewechselten Kevin Hempel. Pech hatte danach Adrian Schäfer mit einem Lattentreffer.

Grebenstein: Lesemann - Metzner, Hornig, A. Schäfer, Paulus - Drube, M. Schäfer (65. Juricic), Hackert (36. Kowalski), Ungewickel - Fried, R. Möller (61. Belarbi). (zmw)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.