KSV Baunatal: Krengel und Merle fraglich

Patrick Krengel

Baunatal. Nach dem torlosen Remis in Seligenstadt muss Fußball-Hessenligist KSV Baunatal erneut bei einem direkten Tabellennachbarn ran. Am 15. Spieltag sind die VW-Städter zu Gast beim SV Rot-Weiss Hadamar (Samstag, 15 Uhr). „Wir spielen auf Sieg“, sagt Trainer Tobias Nebe. „Dann würden wir Hadamar überholen und das 0:0 in Seligenstadt wäre viel wert.“

Nach vier ungeschlagenen Partien zum Saisonstart holte Baunatal seit nunmehr neun Versuchen nie zweimal hintereinander Punkte. Hadamar holte zu Hause erst sechs Zähler.

„Es wird eine ähnliche Marschroute wie zuletzt gelten: Wir wollen zu Null spielen“, fordert Nebe in punkto defensive Disziplin eine vergleichbare Leistung wie in Seligenstadt. „Gegen Hadamar wird es angesichts des Wetters und schlechten Platzes auf die kämpferischen Grundtugenden ankommen.“ Neben Jonas Springer, Justin Schumann und Jonas Spengler fällt auch Tom Samson verletzt aus. Fraglich sind noch die Einsätze von Ingmar Merle und Patrick Krengel. (srx) Foto:  Malmus/nh

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.