2:0 - FC Ederbergland feiert dritten Sieg in Folge

+
Freute sich über einen weiteren Sieg seines Vereins und eine starke Leistung im Tor: FCE-Keeper Philipp Hartmann.

Darmstadt. Fußball-Hessenligist FC Ederbergland schwebt auf einer Erfolgswelle. Die Mannschaft von Trainer Vladimir Kovacevic gewann das Auswärtsspiel bei Rot-Weiß Darmstadt mit 2:0 (2:0).

Dank des dritten Siegs in Folge hat der Aufsteiger endgültig den Anschluss an das hintere Tabellenmittelfeld hergestellt. Darüber hinaus blieb Torwart Philipp Hartman zum dritten Mal hintereinander ohne Gegentor.

„Wir wollten hinten sicher stehen und aus dieser Situation nach vorn Nadelstiche setzen“, sagte Kovacevic, der auf Felix Nolte verzichten musste und dafür Manuel Todt zentral hinter den Spitzen einsetzte. Darmstadt machte zunächst Druck, musste aber nach 21 Minuten das 0:1 durch einen Kopfball von Pavel Ricka nach einer Wolff-Ecke hinnehmen. Elf Minuten später legte Todt zum per Flachschuss zum Siegtreffer nach.

Dank Hartmann im Tor, einer aufopferungsvoll kämpfenden Mannschaft und etwas Glück überstand der FCE eine von Darmstadt dominierte zweite Halbzeit und sicherte sich im Aufsteigerduell drei wichtige Punkte. (zhw)

Mehr lesen Sie in der gedruckten Montagsausgabe der Frankenberger Allgemeinen.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.