Hinrundenergebnis: Ein Rang vor den Abstiegsplätzen

Hessenligist FC Ederbergland besiegt Kelsterbach mit 5:0

+
Torjubel beim FC Ederbergland: über das 1:0 freuen sich (von links) Janis Wolff, Dennis Meyer, Torschütze Manuel Todt, Lukas Guntermann, Ingo Miss, Oleg Heft und Dominik Karge.

Allendorf/Eder. Mit einem 5:0 (3:0)-Sieg über Viktoria Kelsterbach beendete der Fußball-Hessenligist FC Ederbergland die Hinrunde.

Lohn der Arbeit ist in der Tabelle ein Rang vor den Abstiegsplätzen. Auf der Allendorfer Beetwiese spielte die Ederbergländer Mannschaft am Samstag wie aus einem Guss. Dabei fiel das Ergebnis deutlich zu hoch aus. Die Frankfurter Vorstädter fingen an wie die Feuerwehr, erarbeiteten sich gleich einige Chancen. Doch in der Deckung waren sie zu sorglos, und so stand es nach nur 12 Minuten bereits 3:0 für die Gastgeber. Manuel Todt (6., 12.) und Dominik Karge (11.) zeichneten für die Führung verantwortlich. Die Gäste gaben nie auf, versemmelten einige Torchancen oder scheiterten am starken Philipp Hartmann im FCE-Tor.

Der Angriffsschwung Kelsterbachs verebbte erst nach 66 Minuten, als wieder Dominik Karge zum 4:0 getroffen hatte. Der hochverdiente Ehrentreffer blieb verwehrt. Im Gegenteil: Sein Hessenligadebüt krönte der eingewechselte Tobias Lindenborn mit dem 5:0 (85.).

„Die Mannschaft hat heute auf dem tiefen Boden Großartiges geleistet. Trotz vieler Ausfälle hat sich jeder auf dem Platz für die Mannschaft aufgeopfert. Ich freue mich riesig und bin richtig stolz“, sagte FCE-Trainer Vladimir Kovacevic nach dem Spiel.

Tore: 1:0 Todt (6.), 2:0 Karge (11.), 3:0 Todt (12.), 4:0 Karges (66.), 5:0 Lindenborn (85.). - Schiedsrichter: Alexander Wahl (Laufdorf). - Zuschauer: 300.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.