Hessenliga:

Chancenlos beim 1:5 in Frankfurt - U 17 des KSV unterliegt Spitzenreiter

Kein Glück im Abschluss:

Frankfurt. Beim Vizemeister und neuen Tabellenführer gab es die zweite Saisonniederlage für die B-Junioren des KSV Hessen Kassel. Am vierten Spieltag der Fußball-Hessenliga waren die Junglöwen beim 1:5 (0:2) beim FSV Frankfurt aufgrund zu vieler Leistungsausfälle letztlich chancenlos.

„Unerklärlich – davor die Woche sind wir mannschaftlich super geschlossen aufgetreten“, ärgerte sich Trainer Claus Schäfer. Dabei hatte Marvin Urban sogar früh die Führung auf dem Kopf. Doch sein Versuch aus zwei Metern landete am Pfosten (10.). Kurz danach die kalte Dusche. Nach einem Ballverlust war ein Schuss der Gastgeber von der Mittellinie drin – 1:0 (15.).

Zweimal schlugen die Frankfurter dann nach Flanken zu (28., 54.), und mit dem Doppelschlag zum 4:1 (56.) war die Partie vorentschieden. Frederik Trümner hatte, nachdem er drei Mann ausgespielt hatte, zum zwischenzeitlichen 1:2 getroffen. (47.). Nach dem 1:5 (67.) stand Maurice Göbel noch zweimal frei vor dem FSV-Torwart, scheiterte aber jeweils. (srx)

Kassel: Labonte – Wolff (41. Müller), Wendel, Urban, Stang – Twardon, Berninger-Bosshammer – Rahmani (41. Eker), Trümner, Koch (61. Nolte) – Göbel (71. Garwardt).

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.