D-Junioren: Fabian Rohde (2), Julian Adler und Max Höhle treffen beim 4:0 in Wolfhagen

Derby an Bad Emstal/Niedenstein/Elbenberg II

Wolfhagen. Das Derby in der Fußball-Kreisklasse zwischen den D-Junioren des FSV Wolfhagen und der JSG Bad Emstal/Niedenstein/Elbenberg II endete 0:4.

D-Junioren Kreisliga. SG Hombressen/Udenhausen - JSG Bad Emstal/Niedenstein/Elbenberg 1:0 (0:0). Die Bad Emstaler verstanden die Fußballwelt nicht mehr. Im ersten Durchgang erspielten sie sich 90 Prozent Ballbesitz, doch sie fanden in der vielbeinigen Abwehr der Reinhardswald-Vereinigten einfach nicht die zum Erfolg notwendige Lücke. Nach dem Seitenwechsel jedoch war die Bad Emstaler Herrlichkeit nur noch Makulatur. Es lief nicht mehr viel zusammen, was Nele Beutekamp (36.) mit dem Hombresser Siegtreffer bestrafte. Einen weiteren SG-Treffer verhinderte in der Schlussminute Torwart Philipp Beck, er parierte einen Strafstoß.

D-Junioren Kreisklasse. FSV Wolfhagen II - JSG Bad Emstal/Niedenstein/Elbenberg II 0:4 (0:0). Schon im ersten Durchgang kontrollierten die Gäste überwiegend das Geschehen, einziges Manko war die unbefriedigende Chancenverwertung.

Dies änderte sich dann jedoch nach dem Seitenwechsel. Innerhalb von sieben Minuten bogen die Bad Emstaler durch Fabian Rohde /41., 47.) und Julian Adler (48.) in die Erfolgsspur ein, Max Höhle (57.) machte dann mit Tor Nummer vier endgültig den Deckel drauf. (zih)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.