B-Jugend-Fußball: Gegner in drei Wochen wird Calden/Greb./Hombr./Udenh. sein

Espenau/H. im Pokalfinale

Hofgeismar. Die B-Jugendfußballer von Espenau/Holzhausen stehen im Finale des Kreispokals. Dort treffen sie am 1. November auf die JSG Calden/Grebenstein/Hombressen/Udenhausen.

Eine relativ klare Angelegenheit war das Halbfinale für Espenau/Holzhausen. Durch Tore von Nico Weller (2), Linus Rogalla und Leon Weinhold schlugen sie Breuna/Ersen mit 4:0 (2:0). Spannender war es im Viertelfinale bei der JSG Bad Emstal/Niedenstein/Elbenberg. Auch hier waren sie von Beginn an dominant und gingen früh durch ein Tor von Felix Höf in Führung. Ein zweiter Treffer gelang aber nicht, so dass es bis zum Schluss spannend blieb..

Calden/G./H./U. machte es noch spannender. Im Halbfinale gegen Wolfhagen erzielte Lennard Kühn in der Verlängerung den goldenen Treffer für die Gastgeber.

Kreisliga

JSG Weser/Diemel/Deisel - JSG Hümme/Diemeltal 1:1 (0:0). Durch das Remis im Derby gelang es den Gastgebern dem Gegner den ersten Punktverlust der Saison zuzufügen. Vom Start weg zeigten sich beide Teams auf Augenhöhe, intensive, aber meist faire Zweikämpfe prägten die Partie. Niemand schaffte es aber wirklich Dominanz und auch Torgefahr zu entwickeln, es ging folgerichtig torlos in die Kabinen. In den zweiten 40 Minuten zeigten sich beide Mannschaften dann zielstrebiger in Richtung Tor, Filip Smiglewski brach mit seinem Treffer den Bann und brachte die Gäste in Führung.

Die Begegnung schlug aber nun nicht in Richtung des Favoriten aus, die Platzbesitzer stemmten sich gegen die drohende Niederlage und antworteten durch Philipp Krug. In der Schlussphase versuchten beide das Spiel noch zu ihren Gunsten zu entscheiden, es blieb aber beim leistungsgerechten Remis.

JSG Weidelsburg/Naumburg - JSG Espenau/Holzhausen 0:5 (0:3). Nicht nur im Pokal, auch in der Liga feierte Espenau/Holzhausen einen Erfolg. Gegen eine ersatzgeschwächte Heimelf, die trotzdem große Gegenwehr lieferte, setzten sich die Gäste deutlich durch, brauchten aber eine Anlaufphase bis zum ersten Tor von Benedikt Sandrock, der einen Strafstoß sicher verwandelte. Bis zur Pause schnürte Leon Weinhold einen Doppelpack, womit die Messe zur Pause schon praktisch gelesen war. Weidelsburg/Naumburg steckte zu keinem Zeitpunkt auf, hielt immer dagegen, trotzdem stockte wieder Weinhold nach einer Stunde auf. Den Schlusspunkt setzte Romeo Dümer zehn Minuten vor Ende, der Sieg war am Ende auch in dieser Höhe verdient, auch wenn die Gastgeber keineswegs enttäuschten.

JSG Calden/Grebenstein/Hombressen/Udenhausen II - JSG Warmetal II 3:0 (1:0). Nicht einmal eine Minute war gespielt, als Lennart Carrier den Ball zum ersten Mal im Tor unterbrachte. Diese Führung brachte Selbstvertrauen, jedoch versäumten es die Platzbesitzer die ansprechende Leistung in Tore umzusetzen. Der zweite Durchgang startete identisch zum ersten, wieder brauchte Lennart Carrier nicht mal eine Minute und eröffnete die Halbzeit wieder mit einem Tor.

Gegen gut organisierte Gäste hatte das Heimteam trotz der Dominanz weiter etwas Mühe dies zählbar umzusetzen, erst sechs Minuten vor Ende gelang dies Nils Mackewitz, sein Tor bedeutete den verdienten Endstand. (en)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.