Sonnenhof-Cup: Toll besetztes U 11-Hallenturnier

Jagd auf Schalke 04

Titelverteidiger am Ball: Die U 11 der Schalker (weiße Trikots) bekommt es auch wieder mit dem VfL Wolfsburg zu tun. Foto: Walger

Wildeck. Die siebte Auflage des Wildecker Hallenspektakels um den Sonnenhof-Cup steht am 5. und 6. November in der Obersuhler Großsporthalle an. Wildecks Bürgermeister Alexander Wirth, gleichzeitig der Organisator des U 11-Hallenfußball-Spektakels, ist es gelungen, ein erlesenes Teilnehmerfeld zusammenzustellen.

Die Nachwuchsteams von sechs Erst- und drei Zweit-Bundesligisten haben ihr Kommen zugesagt. Für internationales Flair wird der renommierte polnische Klub Wisla Krakau sorgen.

Außerdem sind zehn weitere Mannschaften, zum Teil aus der Region, am Start und kommen so in den Genuss, sich mit Gleichaltigen aus Top-Vereinen zu messen.

Titelverteidiger FC Schalke 04 will den Wanderpokal gegen SV Werder Bremen, Hamburger SV, Hertha BSC Berlin, VfL Wolfsburg, SV Darmstadt 98, 1. FC Kaiserslautern, FSV Frankfurt und Hannover 96 verteidigen.

Stammgast TuS Makkabi Frankfurt wird auch wieder anreisen, ebenso der SC Dortelweil.

Neben dem Gastgeber SG Wildeck sind der ESV Gerstungen, die JSG Werratal, JSG Bebra, JSG Herleshausen/Nesselröden/Ulfegrund, JSG Rotenburg/Brach, der JFV Ulfetal und der JFV Fuldatal mit von der Partie.

„Nur Dank der Unterstützung unseres Hauptsponsors, des Obersuhler Hotels Sonnenhof, dem Co-Sponsor Alsecco und der enormen Bereitschaft unserer zahlreichen Helferinnen und Helfer ist es uns möglich, dies alles zu stemmen“, sagt Alexander Wirth.

20 Teams dabei

Am Samstag, 5. November, tragen die 20 Teams ihre Vorrundenspiele zwischen 10 und bis 19.15 Uhr aus. Zwölf von ihnen ziehen in die Endrunde ein, die tags darauf um 9.30 Uhr beginnt. Die Finalpartien werden ab 13.30 Uhr angepfiffen. (bt)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.