A-Junioren-Hessenliga: KSV siegt zu Hause 4:1

Junglöwen schlagen Schlusslicht

Kassel. Durch den dritten Saisonsieg klettern die A-Junioren des KSV Hessen Kassel um drei Ränge vor bis auf Platz fünf. Die Junglöwen gewannen am sechsten Spieltag der Fußball-Hessenliga zu Hause 4:1 (3:1) gegen das noch punktlose Schlusslicht FC Bensheim. Tjarde Bandowski gelangen gegen den Aufsteiger seine Saisontore Nummer vier und fünf.

„Der Sieg war aufgrund der höheren Qualität in unseren Reihen eigentlich nie gefährdet, trotzdem sind wir nicht hundertprozentig zufrieden. Wir hatten nicht die Klarheit und Kontrolle in unserem Spiel, die wir uns gewünscht hätten“, sagte Trainer Alfons Noja. Er vertraute auf dieselbe Startformation wie beim 2:1 in Ober-Roden und sah eine Partie gegen aggressiv und teilweise provozierend auftretende Bensheimer.

Sowohl das 1:0 (13.) als auch das 3:1 (41.) durch Bandowski bereitete Brian Schwechel per Steilpass vor. Der zweite Treffer des Stürmers fiel dabei bereits durch den dritten Kontakt nach Wiederanpfiff. In der 40. Minute hatten die Bensheimer auf 1:2 verkürzt. Zuvor hatte Arne Schütze einen 20-Meter-Freistoß zum 2:0 über die Mauer gezirkelt (35.). Kevin Koch sorgte nach einer Flanke von Joannis Mitrou per Nachschuss für den 4:1-Endstand (83.). (srx)

Kassel: Christof – Lehn (86. Owusu), Unzicker, Grünewald, Voss (69. Bannenberg) – Schwechel, Ludwig (84. Werner) – Schütze (74. Koch), Mitrou – Lensch, Bandowski.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.