Hessenliga: Nach fünf Spielen ohne Niederlage klettert die A-Jugend des KSV schon auf Rang drei

A-Jugend des KSV: 5:2 – Junglöwen weiter in der Erfolgsspur

Alfons

Kassel. Im fünften Spiel in Folge ungeschlagen geblieben, durch den siebten Sieg Platz drei erobert: Für die A-Junioren des KSV Hessen Kassel geht es weiter in der Erfolgsspur.

Die Junglöwen besiegten am zwölften Spieltag der Fußball-Hessenliga die Germania aus Schwanheim zu Hause 5:2 (1:1). „Das war ein verdienter Sieg – nicht umsonst haben wir nach der Pause vier Tore geschossen“, sagte Trainer Alfons Noja. Trotz einer ausgelassenen Riesenmöglichkeit von Torben Ludwig waren die Gäste zunächst nicht unverdient in Führung gegangen (39.), weil der KSV den Beginn etwas verschlief.

Nach einem Freistoß von Schütze besorgte Michael Voss per Nachschuss zunächst den Ausgleich (43.). Dann war Tim Grünewald per Kopf zum 2:1 zur Stelle (53.). Torben Ludwig erhöhte auf 3:1 (60.), ehe die Schwanheimer noch einmal verkürzten (65.). Doch durch den zwölften Treffer von Liga-Toptorjäger Tjarde Bandowski nach Schütze-Flanke (78.) und das Tor zum 5:2-Endstand durch Torben Ludwig (85.) besiegelte der KSV den Sieg.

Kassel: Christof – Eysel, Rapp, Grünewald, Voss – Unzicker (90. Ampong), Schwechel – Schütze (86. Lehn), Ludwig (86. Michel), Bode (46. Koch) – Bandowski. (srx) Foto: Reichert/nh

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.