Trotz guter Leistung reicht es nicht:

Baunataler B-Junioren verlieren gegen Frankfurt

Scheiterte zweimal knapp: Thomas Siks. Foto: Reichert/nh

Baunatal. Trotz guter Leistung weiter auf den ersten Dreier müssen die B-Junioren des KSV Baunatal warten. Gegen den Vorjahres-Dritten, die U16 der Frankfurter Eintracht, unterlag der Aufsteiger am vierten Spieltag der Fußball-Hessenliga zu Hause 1:2 (0:1).

„Das war unsere beste Saisonleistung bisher. Wir standen defensiv gut, nach vorn haben wir gut Akzente gesetzt – bitter ist nur, dass wir keine Punkte mitgenommen haben“, resümierte Trainer Jens Helmerich. Thomas Siks hätte die VW-Städter in Führung bringen können, scheiterte bei einem Alleingang.

In Rückstand gerieten die Baunataler nach einer Ecke, bei der Toptorjäger Kahan Kuscu mit einem Nachschuss zur Stelle war und seinen neunten Treffer erzielte (11.). Nico Brandt egalisierte (54./HE), woraufhin erneut Siks im Duell mit dem SGE-Torwart den Kürzeren zog. Der Distanzschuss von Tarik Aksogan ging knapp vorbei. Stattdessen gelang der Eintracht aus abseitsverdächtiger Position das Siegtor (66.). (srx)

Baunatal: Schäfer – Valt. Kodra, Fischer, Rumpel, Schmidt – Karnowka – Samson (57. Vald. Kodra), Wieczorek (67. Aksogan) – Brandt – Elgörmüs (48. Ahmad), Siks (71. Sobocinski).

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.