Junioren-Fußball: 05-B-Jugend 4:2 in Hildesheim

Burkhardt-Team feiert Auswärtssieg

Göttingen. Große Freude bei den B-Junioren von Göttingen 05! Im zweiten Saisonspiel der Fußball-Niedersachsenliga gelang dem Team von Trainer Thorsten Burkhardt beim 4:2 in Hildesheim der erste Sieg. Die A-Junioren verloren dagegen auch das zweite Match bei Aufsteiger Meckelfeld.

A-Junioren

TuS Meckelfeld – Göttingen 05 1:0 (0:0). Wie schon zuletzt bei der Heimpleite startete das Team von Trainer Jan-Philipp Brömsen stark ersatzgeschwächt in die Partie. Zwei Stürmer mussten als Außenverteidiger auflaufen. „Deshalb kein Vorwurf an mein Team – so eine Ausfallserie habe ich noch nie erlebt“, meinte der 05-Trainer. Das Tor des Tages fiel nach einer Ecke und einem Kopfball. Aufsteiger Meckelfeld stellte ein körperlich sehr starkes Team. Brömsen: „Die waren fast alle etwa 1,90 Meter groß.“ – Tor: 1:0 Christiansen (69.).

B-Junioren

VfV Hildesheim – Göttingen 05 2:4 (2:0). Obwohl die B-Jugend zwei Spieler an die A-Jugend abgeben musste, sprang der erste Saisonsieg heraus. „Wir sind dumm in Rückstand geraten“, bilanzierte Burkhardt. Nachdem die Göttinger drei Chancen zur Führung ausließen, liefen sie in einen Konter. Dem zweiten VfV-Treffer ging ein Stellungsfehler voraus. „Nach der Pause haben wir dann offensiv umgestellt“, erklärte der 05-Coach. Akcay drückte einen Pfosten-Abpraller von Doppeltorschütze Frimpong zum 1:2 über die Linie. Bornemann war im dritten Nachschuss zur 3:2-Führung erfolgreich. – Tore: 1:0 Fennig (27.), 2:0 Fennig (40.), 2:1 Akcay (48.), 2:2 Frimpong (54.), 2:3 Bornemann (57.), 2:4 Frimpong (80+5.). (haz/gsd)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.