Auslosung für den Sparkasse & VGH-Cup

Eintracht Northeim trifft auf den Titelverteidiger

+
Das Objekt der Begierde: Steffen Horn (li.) von der Sparkasse Göttingen und Axel Holthaus (Lotto Niedersachsen) präsentieren den neuen Wanderpokal beim Sparkasse&VGH-Cup.

Göttingen. Der Auslosung für den Sparkasse & VGH-Cup (5. bis 8. Januar 2017) fiebern die Spieler und Offiziellen der regionalen Klubs stets ganz besonders entgegen.

Am Donnerstagabend sprach Bernhard Reuter zur Begrüßung genau das an, was wohl auch die Besucher in der Soccer-Arena in Göttingen dachten. „Das schönste sportliche Ereignis in Göttingen kommt immer gleich am Anfang des Jahres“, meinte der Landrat des Landkreises Göttingen mit Blick auf die 28. Auflage des größten deutschen Fußballturniers für A-Junioren.

Knapp zwei Monate vor dem Turnier ist der Cup so gut wie ausverkauft. Die verbliebenen Resttickets werden am 4. Dezember in der zweiten Online-Vorverkaufsphase angeboten. Danach ist die Lokhalle ausverkauft – so wie immer in den zurückliegenden Jahren.

Klar ist aber auch, dass sich die Besucher beim ewigen Kampf zwischen David und Goliath wieder auf einige spannende Duelle freuen dürfen. Eintracht Northeim will in der Rewe-Gruppe den vierten Platz und somit die Zwischenrunde erreichen. Größter Kontrahent dürfte der Landesliga-Konkurrent TuSpo Petershütte sein. Mit der JSG Sülbeck und dem JFV Rhume-Oder warten zudem zwei Nachbarn aus der Bezirksliga.

Und vielleicht schafft einer dieser Vereine ja genau das, was sich wohl jeder Kleine im Konzert der Großen vorgenommen hat: eine Überraschung! „Schade, dass wir nicht gegen Manchester spielen. Aber wir treffen auf den Titelverteidiger Wien, den Finalisten Gladbach und Hannover. Das ist eine tolle Gruppe“, meinte Northeims Kapitän Lukas Bode.

Mehr über die Auslosung lesen Sie in unserer Ausgabe am Samstag.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.