Junioren-Fußball: Göttinger A- und B-Jugend ist jetzt jeweils achtmal in Folge ungeschlagen

Starke Serien der 05-Teams gehen weiter

Flott unterwegs: Göttingens Daniel Jühne (re.) setzt sich an der Seitenauslinie gegen Lohnes Jakob Heitmann durch. Foto: gsd

Göttingen. Gegen den Vorletzten Blau-Weiß Lohne schafften die A-Junioren-Fußballer von Göttingen 05 in der Niedersachsenliga nur ein 3:3-Unentschieden. Dennoch blieb die Mannschaft von Trainer Jan-Philipp Brömsen bereits zum achten Mal in Serie ungeschlagen (bei fünf Siegen). Die B-Junioren der Schwarz-Gelben verteidigten in der Niedersachsenliga durch einen weiteren Auswärtserfolg beim JFV Norden die Tabellenführung. Für die Mannschaft von Trainer Torsten Burkhardt war das achte ungeschlagene Spiel in Folge.

A-Junioren

Göttingen 05 - BW Lohne 3:3 (2:1). Lohne erwies sich wie in der vergangenen Saison als sehr unangenehmer Gegner. „Wir haben auch drei Zeitstrafen für Blau-Weiß nicht nutzen können“, wies 05-Coach Jan-Philipp Brömsen auch auf eigene Fehler und Nachlässigkeiten hin. Dennoch hatten die Göttinger selbst in der Nachspielzeit noch die Chance zum Sieg. Brömsen: „Lohne war körperlich stark, hat uns aus dem Spiel gebracht. Das 3:3 ist zwar ärgerlich, wirft uns aber nicht um. Wir haben auswärts auch schon zwei-, dreimal Glück gehabt. Bei uns ist die Erwartungshaltung eben schon gestiegen.“ „Für uns waren das zwei verlorene Punkte“, meinte Betreuer Andreas Wobst. - Tore: 1:0 Sieburg (2.), 1:1 Oral (16.), 2:1 Sieburg (26.), 2:2 Smitz (63.), 3:2 Hogreve (73.), 3:3 Oral (83).

B-Junioren

JFV Norden - Göttingen 05 0:2 (0:0). Sechstes Auswärtsspiel für die 05 er mit dem fünften Sieg – so spielt eben ein Spitzenreiter. Und die Anreise bereits am Freitag hat sich somit auch noch ausgezahlt. „Wir fahren doch nicht 800 Kilometer für nichts“, lächelte 05-Betreuer Jürgen Bock. „Die Übernachtung in der Jugendherberge war richtig klasse.“ Die erste Halbzeit verlief auf dem Rasenplatz ausgeglichen, nach der Pause hatten die 05er konditionelle Vorteile. Kürsat Akcay traf zehn Minuten vor dem Abpfiff nach Vorarbeit von Noah Tacke zur Führung, in der Schlussminute machte Tom Bornemann nach Pass von Jannis Wenzel mit dem 2:0 den Deckel drauf. - Tore: 0:1 K. Akcay (70.), 0:2 Bornemann (80.). (haz/gsd)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.