Kreisliga: Türkgücü-Trainer Christos Drizis spricht von einem „dreckigen Sieg“

Mündener Abwehr sichert das 2:0

Mit seinen beiden Toren innerhalb von nur elf Minuten entschied Ruslan Wagner (rechts) das Verfolgerderby zwischen Türkgücü Münden und Groß Ellershausen/Hetjershausen für die Mündener. Foto: Schröäter

Hann. Münden. Mit einem 2:0 (2:0)-Heimsieg im Spitzenspiel über den Tabellendritten SV Groß Ellershausen/Hetjershausen haben die Kreisliga-Fußballer des SV Türkgücü Münden nach Punkten mit Tabellenführer TSV Seulingen gleichgezogen. Die Seulinger, deren Partie gegen die SG Werratal II wegen Unbespielbarkeit des Platzes abgesagt werden musste, bleiben aber aufgrund der besseren Tordifferenz weiter auf dem Platz an der Sonne.

„Das war ein dreckiger Sieg“, freute sich Türkgücü-Trainer Christos Drizis wenigstens über die drei wichtigen Punkte, war aber darüber hinaus alles andere als zufrieden mit der Leistung seiner Mannschaft.

Diese war zwar durch einen Doppelpack von Ruslan Wagner, der den Ball zunächst von Jakub Swinarski (10.) und danach von Vincenzo Buongiorno (21.) aufgelegt bekommen hatte, mit 2:0 in Führung gegangen. Weil aber Swinarski ansonsten einen rabenschwarzen Tag erwischte, Buongiorno kurz danach verletzt ausgewechselt werden musste, und zudem Kevin Camara sowie der für Buongiorno eingewechselte Stipo Ivandic im Sturmzentrum wirkungslos blieben, und weil sich die Gäste inzwischen gut auf Wagner eingestellt hatten, lief bei den Mündenern im Spiel nach vorne fast nichts mehr zusammen.

„Zum Glück stand unsere Abwehr heute wie eine Eins“, bedankte sich Drizis bei seiner Hintermannschaft dafür, dass die Punkte am Rattwerder blieben. In der Tat bissen sich die sich tapfer wehrenden und im zweiten Durchgang sogar feldüberlegenen Groß Ellershäuser an der Innenverteidigung (Cem Polat und Oliver Wasmuth) sowie an Alex Beckel und Muhammed Ozcelik die Zähne aus.

SV Türkgücü Münden: Özgen – Ozcelik, Polat, Wasmuth, Beckel – Tohme, Wagner, Seyit, Swinarski – Buongiorno (27. Ivandic/90+2 Demaj), Camara (83. Youssef).

Tore: 1:0 und 2:0 Wagner (10., 21.). (per)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.