Fußball-Kreisliga: SG Hollenstedt/Stöckheim kassiert schon wieder zweistellige Pleite

1:12 – das dritte Desaster!

Im Vorwärtsgang: Steffen Netter (li.) feierte mit seinem SV Moringen im Heimspiel gegen den FC Weser um Christoph Altmann einen 3:0-Erfolg. Foto: osx

Northeim. Mit der 1:12-Schlappe am Sonntag bei der SG Dassel/Sievershausen kassierte Aufsteiger SG Hollenstedt/Stöckheim in der Fußball-Kreisliga bereits die dritte zweistellige Niederlage in der laufenden Saison. Aber auch für die übrigen Kandidaten (FC Weser, SV Höckelheim und die SG Ilmetal/Dassensen) setzte es klare Niederlagen.

Allein in Harriehausen (gegen SG Hillerse) ließen die schlechten Platzverhältnisse kein Spiel zu.

SG Denkershausen - SG Ilmetal/Dassensen 5:1 (1:1). Erst im zweiten Durchgang lieferten die Denkershäuser eine Leistung ab, die den Sieg rechtfertigt. „Da haben wir uns einfach mehr bewegt“, sagte Trainer Markus Schnepel. Die Gäste hatten noch einmal die Möglichkeit heranzukommen, ließen aber durch Rolf Bindewald (77.) eine Elfmeterchance aus. - Tore: 0:1 Schmidt (30.),1:1/2:1 Omayrat (40./54.), 3:1 Möhlheinrich (66.), 4:1 Neumann (80.), 5:1 Rogg (83.).

SVG Einbeck - TSV Edemissen 4:0 (4:0). Im Stadion an der Schützenstraße stand das Endergebnis bereits nach 24 Minuten fest. Der Tabellenführer hatte zu diesem Zeitpunkt in der fairen Partie den Unterschied deutlich gemacht und konnte es sich erlauben einen Gang zurückzuschalten. - Tore: 1:0/2:0 El-Ahmar (14./19.), 3:0/4:0 Erbek (21./24.).

SG Rehbachtal - SV Höckelheim 6:0 (2:0). Bei Rehbach erlebte aufgrund der angespannten Personalsituation sogar der etatmäßige Keeper Hannik Stülzebach mit der Einwechslung seinen Einsatz als Feldspieler und hatte dabei Pech bei einem Kopfball an das Lattenkreuz. Höckelheim kam nur dann ins Spiel, wenn die Gastgeber die Zügel etwas schleifen ließen. - Tore: 1:0/2:0 Fotheringham (2./42.), 3:0 Bastian (62./FE), 4:0 Iloge (71.), 5:0 Friebe (73.), 6:0 Maik Kirchhoff (87.).

SG Dassel/Sievershausen - SG Hollenstedt/Stöckheim 12:1 (8:0). “Ein paar Chancen haben wir sogar noch liegen lassen, sonst hätte das Resultat weitaus deutlicher ausgefallen können“, schilderte Dassels-Betreuer Hein die einseitige Begegnung. Gleich fünf Treffer steuerte Torjäger Kevin Mundt bei. - Tore: 1:0 Tissen (20.), 2:0 Mundt (22.), 3:0 Tissen (23.), 4:0 M. Tönnies (27.), 5:0/6:0 Mundt (30./35.), 7:0 Pressentin (39.), 8:0/9:0 Mundt (41./51.), 10:0 Riemer (72.), 11:0 Wedekind (83.), 12:0 Tissen (85.), 12:1 Trutz (89.).

SV Moringen - FC Weser 3:0 (2:0). In einer niveauarmen Auseinandersetzung waren beide Seiten bemüht, nach vorn zu spielen. Das gelang den Hausherren etwas besser, obwohl sie anfangs die Hilfe eines unglücklichen Eigentores des Weser-Akteures Hirschel in Anspruch nehmen mussten. „Wir können nur mit dem Ergebnis zufrieden sein“, sagte der Moringer Betreuer Bernd Hartmann, der den verhinderten Co-Trainer Eric Seebode vertrat.

Tore: 1:0 Hirschel (25./ET), 2:0/3:0 Borchers (45./84./FE). (osx)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.