Fußball-Kreisliga: Der Aufsteiger siegt mit 4:1 in Denkershausen

Harriehausen überrascht

Kopfballduell: Denkershausen Tarek Omayrat (links) gegen den Harriehäuser Benjamin Stein. Foto: osx

Northeim. In der Fußball-Kreisliga hat der SV Moringen am Sonntag mit dem 2:1-Erfolg beim FC Auetal seine Negativserie gestoppt. Für die SG Denkershausen fiel die erste Saisonniederlage mit 1:4 gegen Harriehausen überraschend deftig aus. 

SVG Einbeck - SG Dassel/Sievershausen 2:0 (0:0). Fast 200 Zuschauer erlebten einen abwechslungsreichen Schlagabtausch, bei dem die Gäste an-fangs die besseren Möglichkeiten hatten. Torhüter Schlieper bewahrte seine Elf gegen Wedekind und Mundt vor dem Rückstand. Im zweiten Durchgang hatten die Bierstädter mehr Spielanteile und rechtfertigten damit den verdienten Sieg. - Tore: 1:0/2:0 Misch (60./68.).

SG Denkershausen - SV Harriehausen 1:4 (1:1). „Wir haben gut angefangen und schlecht aufgehört“, kommentierte SG-Trainer Markus Schnepel die Niederlage mit Galgenhumor. Als die dunklen Wolken am Himmel aufzogen, ging bei den Platzherren die Linie völlig verloren. Der Abwehr unterliefen zahlreiche Fehler. Zu allem Überfluss parierte Gästekeeper Hoppmann einen Elfmeter von Marcel Kehr. - Tore: 1:0 Niedzwiedz (10.), 1:1 Brunner (30.), 1:2 Stein (51.), 1:3 Brunner (77.), 1:4 Blei (84.).

SG Rehbachtal - SG Ilmetal/Dassensen 4:1 (1:0). Wegen eines Gewitters musste die Partie in Schlarpe für 30 Minuten unterbrochen werden. Am Ende stand dann ein standesgemäßer Erfolg für die Rehbachtal-Elf, die noch einige Chancen liegen ließ. Bes. Vork.: Gelb-Rot für Akinci (Ilmetal/62./wiederh. Foulspiel). - Tore: 1:0 Wichmann (10.), 2:0 Bliedung (47.), 2:1 Akinci (49.), 3:1 Bliedung (57.), 4:1 Maurice Kirchhoff (83.).

FC Lindau - SV Höckelheim 2:0 (0:0). Nach einer zerfahrenen Auseinandersetzung geht der Erfolg für die einsatzfreudigeren Lindauer in Ordnung. Für den gegen Nico vom Hofe verwirkten Foulelfmeter sah Höckelheims Schlussmann Marcel Cohrs die gelb-rote Karte. - Tore: 1:0 Seb. Riechel (74.), 2:0 vom Hofe (88.).

FC Weser - SG Hollenstedt/Stöckheim 0:1 (0:0). „Wir haben es versäumt, in den ersten 45 Minuten einen Vorsprung herauszuholen“, haderte Weser-Trainer Jörg Andrecht. So führte ein Konter der Gäste in der nur mäßige Fußballkost bietenden Auseinandersetzung die Entscheidung herbei. - Tor: 0:1 Hain (66.).

FC Auetal - SV Moringen 1:2 (0:0). „Heute hat die schlechtere Mannschaft gewonnen“, äußerte Moringens Trainer Stephan Netter gegenüber Auetals Betreuer Rene Hantke. Während der FCA seine zahlreichen Möglichkeiten nicht nutzte, machte Moringen aus drei Chancen zwei Treffer. Überschattet wurde die Partie von einer schweren Verletzung des Moringers Trofimov, der nach einem Kopfballduell (30.) mit Auetals Christian Bock mit dem Notarztwagen in die Klinik gebracht wurde. - Tore: 0:1 Seebode (56.), 1:1 Seehagen (67.), 1:2 Seebode (68.). (osx)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.