Fußball-Kreisliga: SG Rehbachtal nach 2:2 gegen die SVG Einbeck weiter Erster

Kein Sieger im Spitzenspiel

Hart umkämpft: Dennis Ippensen (li.) von der SG Hillerse und Thomas Teuteberg vom FC Weser lieferten sich beim 1:1 packende Zweikämpfe. Foto: zij

Northeim. Mit dem 2:2 im Spitzenspiel gab es zwischen der SG Rehbachtal und der SVG Einbeck ein gerechtes Unentschieden. Aufsteiger SV Harriehausen steht nach dem 3:0 gegen den FC Auetal auf Platz zwei.

SV Harriehausen - FC Auetal 3:0 (0:0). In den ersten 30 Minuten waren die Gäste zweikampfstärker, erst danach kamen die Hausherren richtig in das Spiel und waren mit dem Führungstreffer (69.) auch verdient vorne. Timo auf der Brücken machte mit einem Doppelschlag den nächsten Sieg für den Aufsteiger perfekt. - Tore: 1:0 J. Blei (69.), 2:0/3:0 T. auf der Brücken (82./86.).

TSV Edemissen - SV Moringen 1:3 (0:1). Nach dem Auswärtssieg letzte Woche beim FC Auetal kamen die Moringer im nächsten Spiel auf fremden Platz wieder zu drei Punkten. Auch der 1:2-Anschlusstreffer brachte den SV nur kurzzeitig aus der Bahn. - Tore: 0:1 L. Langner (7.), 0:2 Warnecke (54.), 1:2 K. Klatt (65.), 1:3 Tute (81.).

SV Höckelheim - SG Ilmetal/Dassensen 3:0 (2:0). Drei wichtige Punkte konnten die Höckelheimer wieder auf der Habenseite verbuchen. Die SG war ebenbürtig, aber die Gastgeber vor dem gegnerischen Tor clever im Ausnutzen der Chancen. Auf Seiten der Hausherren gab SV-Torwart Jonathan Eggert (18 Jahre) einen sehr guten Einstand. - Tore: 1:0 I. Chakimov (19.), 2:0/3:0 E. Moschanin (33./85.).

SG Rehbachtal - SVG Einbeck 2:2 (0:1). Zu Beginn hatte die SG die besseren Möglichkeiten, war aber dann vor der Pause mit dem 0:1-Rückstand noch gut bedient. Nach dem Seitenwechsel kassierte die SG in einem auf hohen Niveau stehenden Spitzenspiel den zweiten Treffer. Aber mit toller Moral erkämpfte sich der Tabellenführer einen verdienten Punkt. Die besten Spieler auf beiden Seiten standen mit Hannik Stülzebach (SG) und Jan Schlieper (SVG) jeweils im Tor. - Tore: 0:1 Seydi Erbek (42.), 0:2 Yunus Ayar (54.), 1:2 Friebe (83.), 2:2 S. Iloge(90./FE).

SG Dassel/Sievershausen - SG Denkershausen 3:1 (1:0). Im ersten Durchgang waren die Gastgeber klar überlegen, aber nach dem Wechsel kamen die Denkershäuser immer besser in die Partie. Als alles schon auf ein Remis hindeutete, schlugen die Hausherren kurz vor Schluss noch zweimal zu. - Tore: 1:0 Wedekind (12.), 1:1 Balewski (52.), 2:1 Mundt (89.), 3:1 Schwerdtfeger (90.+1).

SG Hillerse - FC Weser 1:1 (1:1). Die schwache Partie endete leistungsgerecht mit einem Remis. Mit dem Unentschieden sicherte sich der Aufsteiger aus Hillerse einen weiteren Punkt, obwohl sie gerne das Heimspiel gewonnen hätten. - Tore: 0:1 Strüber (8.), 1:1 Lässig (37.).

SG Hollenstedt/Stöckheim - FC Lindau 1:4 (0:1). „Der Sieg der Lindauer geht zwar in Ordnung, aber er ist um ein bis zwei Tore zu hoch ausgefallen“, kommentierte SG-Trainer Goerke die Niederlage. Die erste Halbzeit war noch ausgeglichen, aber nach dem Wechsel kam die bessere Spielanlage der Lindauer zur Geltung. - Tore: 0:1/0:2 Seb. Riechel (44./58.), 0:3 Brandt (60.), 0:4 Seb. Riechel (68.), 1:4 Hain (75.). (zco)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.