Fußball-Kreisliga: SG kassiert 0:10-Heimniederlage gegen die SVG Einbeck

Klatsche für Hollenstedt

Tor! Einbecks Jan Stellhorn markiert hier einen seiner insgesamt fünf Treffer im Spiel bei der SG Hollenstedt/Stöckheim. Keeper Kolja Huttanus kann nichts mehr machen. Foto: osx

Northeim. Aufsteiger SG Hollenstedt/Stöckheim geht nach dem 0:10-Heimdebakel gegen die SVG Einbeck in der Fußball-Kreisliga schweren Zeiten entgegen. Schlusslicht FC Weser wartet nach der 2:3-Niederlage gegen den FC Lindau weiter auf den ersten Sieg.

SV Höckelheim - SG Denkershausen 0:2 (0:0). Die Auseinandersetzung ohne große Höhepunkte schien lange Zeit mit einem torlosen Remis einen gerechten Ausgang zu nehmen. Aber zwei Ballverluste der Höckelheimer in der Vorwärtsbewegung brachten Denkershausen auf die Siegerstraße. - Tore: 0:1 Markus Schnepel (56.), 0:2 M. Kehr (86.).

SG Rehbachtal - FC Auetal 4:2 (3:2). Den Grundstein zum ungefährdeten Erfolg legten die Platzherren mit ihrer starken Anfangsphase. Vielleicht schien das Traumtor von Auetals Seehagen die SG-Kicker kurzzeitig beeindruckt zu haben. Doch in Durchgang zwei zogen die Gastgeber das Tempo wieder energisch an. - Tore: 1:0 Fotheringham (5.), 2:0/3:0 Bliedung (17./24.), 3:1 Seehagen (26.), 3:2 Krussholz (44.), 4:2 Eichmann (83.).

SV Moringen - SG Dassel/S. 3:2 (2:2). Ein von Knauer (32.) an den Pfosten geschossener Elfmeter und der 0:2-Rückstand waren ein miserabler Start für die Moringer. Aber die Hausherren bewiesen Moral und präsentierten am Ende ihrem Trainer Stefan Netter zum 50. Geburtstag einen Sieg. - Tore: 0:1 Wedekind (4.), 0:2 Mundt (34.), 1:2/2:2 L. Langner (36./43.), 3:2 Zech (54.).

FC Weser - FC Lindau 2:3 (0:1). Mit dem FC Lindau gewann die Mannschaft mit der größeren Qualität und der besseren Abschlussstärke. „Der Doppelschlag der Lindauer hat uns das Genick gebrochen“, bekannte Weser-Trainer Jörg Andrecht. - Tore: 0:1 Mönnich (30.), 1:1 Nolte (60.), 1:2 Seb. Riechel (71.), 1:3 Klein (73.), 2:3 Tesmer (80.)

SG Hillerse - SG Ilmetal/Dassensen 1:2 (1:0). Erstmals ohne ein Lässig-Tor gab es die erste Heimniederlage für Hillerse. Obwohl die Grün-Roten mit einer Führung in die Pause gingen, gelang es ihnen nicht, einen weiteren Treffer nachzulegen. Stattdessen ließen sie sich von Gästekontern überraschen. - Tore: 1:0 Ippensen (43.), 1:1 Rolf Bindewald (57.), 1:2 Neumann (65./FE).

SG Hollenstedt/Stöckheim - SVG Einbeck 0:10 (0:7). Auch mit Oliver Heisig im Abwehrzentrum war Aufsteiger Hollenstedt/Stöckheim gegen die starken Bierstädter hoffnungslos überfordert. - Tore: 0:1 Stellhorn (1.), 0:2 El Ahmar (8.), 0:3 Ayar (20./FE), 0:4 Stellhorn (23.), 0:5 El Ahmar (33.), 0:6/0:7 Stellhorn (35./44.), 0:8 Misch (47.), 0:9 Stellhorn (60.), 0:10 Reinert (62.).

TSV Edemissen - SV Harriehausen 1:1 (1:1). In der ausgeglichenen Partie gab es nach 90 Minuten ein leistungsgerechtes Unentschieden. Tore: 1:0 Klatt (13.), 1:1 Jessen (42.). (osx)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.