FC Weser hält gut dagegen

Enges Ding: Der SV Höckelheim mit Maximilian Meyer (links) bot gegen den SV Moringen mit Sebastian Seebode eine gute Partie, verlor jedoch trotzdem mit 1:3. Rechts schaut Tobias Dunemann zu. Foto: osx

Der Vergleich zwischen Schlusslicht FC Weser und Spitzenreiter SVG Einbeck in der Fußball-Kreisliga endete am Sonntag mit einem 4:2-Erfolg der Einbecker. Weiter auf dem Vormarsch ist die SG Denkershausen.

SG Hollenstedt/Stöckheim - FC Auetal 1:2 (1:1). „Das war kein Vergleich zu den letzten Spielen. Die Jungs haben geackert und hätten einen Punkt verdient. Aber ich bin trotzdem zufrieden“, lobte SG-Trainer Peter Goerke. Das Traumtor von N. Hausmann nach einer Abwehraktion von Rehkopf machte jedoch alle Hoffnungen der Hausherren zunichte. - Tore: 0:1 Krussholz (24.), 1:1 Hain (26.), 1:2 N. Hausmann (57.).

FC Lindau - SG Ilmetal/Dassensen 2:0 (1:0). In der mäßigen Auseinandersetzung hatte Schiedsrichterin Caroline Hamka ein leichtes Amt. Auch die Lindauer hatten mit ihrem harmlosen Kontrahenten wenig Mühe, gaben sich aber mit zwei Treffern zufrieden. - Tore: 1:0 Seb. Riechel (33.), 2:0 vom Hofe (58.).

SV Höckelheim - SV Moringen 1:3 (0:1). Angeführt vom starken Kapitän Fabian Neumann nahm die Heimelf den Moringern den anfänglichen Schwung. Dennoch lagen die Gäste zur Pause vorn. Nach dem Ausgleich waren die Platzherren drauf und dran, die Partie zu drehen, gerieten aber durch einen Doppelschlag auf die Verliererstraße. - Tore: 0:1 Nürnberger (41.), 1:1 Langer (58.), 1:2 Pagacz (67.), 1:3 L. Langner (69.).

TSV Edemissen - SG Dassel/Sievershausen 0:2 (0:0). Die Gäste hatten in Halbzeit eins zwar deutliche Feldvorteile, kamen aber nur selten gefährlich in Tornähe. Mit Kampfgeist hielt Edemissen dagegen, hatte jedoch Pech mit einem Lattentreffer. Erst nach der Führung kam deutlich mehr Schwung in die Aktionen der SG. - Tore: 0:1 Wedekind (66.), 0:2 Mundt (90.).

FC Weser - SVG Einbeck 2:4 (0:3). Gut schlug sich die Weser-Elf gegen den Tabellenführer. „Wir hatten in der ersten Hälfte gute Torchancen, machen aber leider nichts daraus, während Einbeck drei Mal trifft“, haderte FC-Trainer Jörg Andrecht. Immerhin gelangen Borchert gegen seinen ehemaligen Teamgefährten Schlieper im SVG-Kasten zwei Treffer. - Tore: 0:1 El Ahmar (15.), 0:2 Misch (17.), 0:3 Wille (27.), 1:3 Borchert (51.), 1:4 Misch (59.), 2:4 Borchert (83.).

SG Hillerse - SG Denkershausen 1:3 (1:1). Ehe Denkershausen in der wechselhaften Auseinandersetzung mit zwei Treffern innerhalb von wenigen Minuten die Entscheidung erzwang, hatten auch die Hillerser durchaus ihre Möglichkeiten. Allerdings blieb das ohne zählbaren Erfolg. Denkershausens Alawie (84.) vergab noch einen Elfmeter. - Tore: 0:1 Balewski (11.), 1:1 Winkler (31.), 1:2 Dehne (80.), 1:3 Alawie (82.). (osx)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.