Oberes Edertal verliert 1:4 und verpasst den Sprung

+
Zweikampf gewonnen: Jan Halbig (Oberes Edertal, rechts) setzt sich gegen Martin Römer (Kirchhain) durch.

Kirchhain. Die SG Oberes Edertal hat den Sprung auf einen Nicht-Abstiegsplatz in der Fußball-Kreisoberliga verpasst: Beim TSV Kirchhain verlor die Paulus-Elf mit 1:4 (0:1).

Kirchhains Pressesprecher Siegfried Bergmann sprach von einem auch in der Höhe verdienten Sieg, wobei der TSV es einzig verpasste, das Spiel frühzeitig zu entscheiden.

Nach einer ausgeglichenen Anfangsphase erzielte Kirchhains Moritz Simon aus rund 15 Metern das 1:0 (13.). Die Führung brachte Kirchhain den nötigen Aufwind und die Hausherren dominierten das Spiel in der Folge. Seine vielen Chancen nutzte der TSV allerdings nicht, sodass es nur mit einer knappen Führung in die Halbzeitpause ging.

Tore: 1:0 Moritz Simon (13), 2:0, 4:1 Burak Hamurcu (47., 77.), 2:1 Sergej Pracht (67.), 3:1 Andreas Heichler (75.). Schiedsrichterin: Laura Schmidt (Fernwald). Zuschauer: 60. (ms)

Den kompletten Spielbericht finden Sie in unserer Montagsausgabe.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.